Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Käsefondue: Eine Wissenschaft für sich
Lifestyle 5 Min. 21.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Käsefondue: Eine Wissenschaft für sich

 Das erste Fondue-Rezept stammt – anders als man es vermuten könnte – nicht von einem Schweizer: Der Franzose Jean Anthelme Brillat-Savarin (1755-1826), ein Schriftsteller, der sich der Kochkunst verschrieben hatte, notierte 1794 ein Rezept für ein Gericht, das aus Gruyère, Eiern und Butter besteht.

Käsefondue: Eine Wissenschaft für sich

Das erste Fondue-Rezept stammt – anders als man es vermuten könnte – nicht von einem Schweizer: Der Franzose Jean Anthelme Brillat-Savarin (1755-1826), ein Schriftsteller, der sich der Kochkunst verschrieben hatte, notierte 1794 ein Rezept für ein Gericht, das aus Gruyère, Eiern und Butter besteht.
Foto: Shutterstock
Lifestyle 5 Min. 21.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Käsefondue: Eine Wissenschaft für sich

Christian SATORIUS
Christian SATORIUS
Von Strömungslehre und ph-Wert-Regulation – Tipps und Tricks zur Zubereitung eines perfekten Käsefondues.

Von Christian Satorius

Wenn an Heiligabend oder in der Silvesternacht das Fondue auf den Tisch kommt, möchte man ein Wort ganz sicher auf gar keinen Fall hören: Phasenseparation. Das bedeutet nämlich nichts anderes, als dass sich die leckere Käsemasse in ihre einzelnen Bestandteile aufgelöst hat – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Dieses Missgeschick gilt es natürlich tunlichst zu vermeiden und nicht nur das ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema