Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ITB in Berlin abgesagt
Lifestyle 28.02.2020

ITB in Berlin abgesagt

Die ITB ist ein wichtiger Treff der internationalen Reisebranche.

ITB in Berlin abgesagt

Die ITB ist ein wichtiger Treff der internationalen Reisebranche.
Foto: DPA
Lifestyle 28.02.2020

ITB in Berlin abgesagt

10 000 Aussteller, 160 000 Besucher: Die ausgebuchte Reisemesse ITB Berlin ist wegen des neuartigen Corona-Virus abgesagt worden.

(dpa) - Wegen des neuartigen Coronavirus haben die Organisatoren der weltgrößten Reisemesse ITB Berlin die Veranstaltung abgesagt. Das sagte ein Messesprecher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die Messe sollte vom 4. bis 8. März in Berlin die Tore öffnen. In den Tagen und Wochen zuvor hatten sich immer mehr Aussteller abgemeldet, nicht nur aus China. Die Messeleitung hatte aber weiter an der ITB festgehalten. Die Messe war bereits ausgebucht.

Von den insgesamt 10 000 erwarteten Ausstellern aus aller Welt wären 22 aus China gekommen, 25 weitere aus Hongkong und Taiwan. Die Organisatoren rechneten ursprünglich mit etwa 160 000 Besuchern, hatten aber in den Tagen zuvor aufgrund des Virus die Erwartungen etwas zurückgeschraubt.


A man wearing a mask stand near a car on February 28, 2020 at the Geneva International Motor Show which has been cancelled due to the Covid-19 epidemic. - The Geneva International Motor Show, a major event on the auto industry calendar, has been cancelled after Switzerland banned large gatherings amid the new coronavirus epidemic, local authorities said on February 28, 2020. (Photo by Richard Juilliart / AFP)
Genfer Autosalon offiziell abgesagt
Das wichtige Treffen der Autobranche fällt der Corona-Epidemie zum Opfer. Die Aussteller weichen ins Internet aus.

Die ITB ist ein wichtiger Treff der internationalen Reisebranche. Noch wenige Tage vor der Absage hatten sich die Messe Berlin sowie die Betreiber der ITB zuversichtlich geäußert. Die Messe werde wie geplant stattfinden, hieß es noch zu Beginn der Woche. Im weiteren Verlauf wurden dann die Auflagen vom Aussteller verschärft. So sollten keine Teilnehmer eingelassen werden, die in Risikogebieten waren oder typische Symptome der Lungenkrankheit Covid-19 zeigen, die durch das Virus ausgelöst werden kann.

Die für den Mai geplante ITB in China hatten die Veranstalter unterdessen schon in der vergangenen Woche abgesagt. Auch der Krisenstab des Bundesgesundheits- und des Bundesinnenministeriums hatte sich am Freitag mit Großveranstaltungen wie der ITB im Zeichen des Coronavirus-Ausbruchs befasst.    

Auch Wada sagt ab

Auch die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) hat ihr Jahres-Symposium in der Schweiz abgesagt. Das teilte die Wada am Freitagabend mit. Die internationale Tagung sollte vom 17. bis 19. März im SwissTech Convention Center in Lausanne stattfinden.  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.