Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In zwölf Sekunden an der frischen Luft
Lifestyle 2 Min. 13.03.2016 Aus unserem online-Archiv
smart fortwo cabrio

In zwölf Sekunden an der frischen Luft

Das smart fortwo cabrio bietet auf nur 2 695 Millimeter Länge eine Menge Frischluft-Spaß.
smart fortwo cabrio

In zwölf Sekunden an der frischen Luft

Das smart fortwo cabrio bietet auf nur 2 695 Millimeter Länge eine Menge Frischluft-Spaß.
Foto: Daimler
Lifestyle 2 Min. 13.03.2016 Aus unserem online-Archiv
smart fortwo cabrio

In zwölf Sekunden an der frischen Luft

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Pünktlich zur Cabriolet-Saison beginnt der Frischluftspaß jetzt auch bei den neuen smart fortwo-Modellen. Als einziges richtiges Cabriolet in seiner Klasse startet der Straßenfloh jetzt seine Karriere mit dem flexiblen tritop-Faltverdeck.

Von Sully Prud´Homme

Auf Knopfdruck verwandelt sich das smart fortwo cabrio selbst bei Höchstgeschwindigkeit bereits innerhalb von zwölf Sekunden automatisch vom geschlossenen Zweisitzer in eine luftige Angelegenheit: das große Faltschiebedach kann sich sehr spontan an Wetter, Luft und Laune anpassen und mit ein paar zusätzlichen Handgriffen verwandelt der smart sich in ein knuffiges VollCabriolet.

Diese Flexibilität ist den herausnehmbaren Dachholmen zu verdanken, die bei Bedarf in einem aufwendig gestalteten Stauraum in der Heckklappe verschwinden und das Frischluftvergnügen maximieren. Dieses Ablagefach dient gleichzeitig als zusätzlicher Stauraum für Warnweste, Verbandstasche oder Warndreieck, die Heckscheibe besteht aus Glas und ist heizbar. Mit dem Fahrzeugschlüssel kann das Verdeck sogar auch per Funkfernbedienung aus der näheren Umgebung geöffnet werden.

Sportlicher Auftritt

Genau wie das fortwo coupé bietet auch das neue fortwo cabrio bei identischen Abmessungen zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten mit drei verschiedenen Lines. Dabei ist es durch die Designphilosophie klar als Mitglied der aktuellen smart-Familie erkennbar. Auch die Neuerungen der jüngsten Modellpflege wie Smartphone-Integration per Mirror-Link oder Urban-Style-Paket mit schwarzen Radlaufverkleidungen und Tieferlegung fließen in das neue Cabriolet aus dem Hause smart ein. Ultrakurze Überhänge, klare Linien und Flächen, die Front im Bienenwaben-Design und die rhombischen Scheinwerfer unterstreichen das sogenannte „FUN.ctional Design“.

Die C-Säulen sind durch die geringfügig abgeänderte Tridion-Sicherheitszelle zierlicher gestaltet als beim fortwo coupé; so wirkt das fortwo cabrio noch sportlicher, futuristischer und stärker nach vorne orientiert.

Die Verwendung von ultrahochfesten, warm umgeformten Stählen im Materialmix mit höchst festen Mehrphasenstählen und die gezielte Verstärkung an entscheidenden Stellen im Vergleich zum fortwo coupé bieten einen maximalen Insassenschutz selbst bei Überschlag. Zusätzliche Assistenzsysteme aus höheren Fahrzeugklassen wie ESP mit Seitenwind-Assistent, Berganfahrhilfe und Abstands-Warnfunktion oder Spurhalteassistent gibt es serienmäßig oder aufpreispflichtig. Das Interieur entspricht in großen Zügen dem des fortwo coupé, auf Wunsch ist beim fortwo cabrio allerdings zusätzlich noch ein Windschott lieferbar.

Die seitlichen Dachholme des smart fortwo cabrio lassen sich mit einfachen Handgriffen demontieren.
Die seitlichen Dachholme des smart fortwo cabrio lassen sich mit einfachen Handgriffen demontieren.
Foto: Daimler

Um zu gewährleisten, dass das fortwo cabrio allwettertauglich ist, wird am Produktionsstandort Hambach in Frankreich jedes Fahrzeug sieben Minuten lang mit einer standardisierten Wassermenge beregnet; hinzu kommen umfangreiche Tests des Dachmechanismus, bei denen alle Komponenten über den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeuges simuliert belastet werden.

Das neue fortwo cabrio kommt zunächst mit zwei verschiedenen Dreizylinder-Motoren und 52 kW (71 PS) bzw. 66 kW (90 PS) Leistung und dem vollautomatischen Doppelkupplungsgetriebe twinamic, das hier vollends zu überzeugen weiß. Zu einem späteren Zeitpunkt soll dann auch noch ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe folgen.

Das smart fortwo cabrio, das den gleichen, unerreicht kurzen Wendekreis von 6,95 Metern besitzt wie seine Modellbrüder, kann ebenfalls von Bordstein zu Bordstein gewendet werden, was im Stadtverkehr und bei schwierigen Wendemanövern besonders hilfreich ist.