Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BMW präsentiert Auto aus Recyclingmaterial
Lifestyle 06.09.2021
IAA Mobility in München

BMW präsentiert Auto aus Recyclingmaterial

Das Auto der Zukunft? Der BMW i Vision Circular.
IAA Mobility in München

BMW präsentiert Auto aus Recyclingmaterial

Das Auto der Zukunft? Der BMW i Vision Circular.
Foto: BMW
Lifestyle 06.09.2021
IAA Mobility in München

BMW präsentiert Auto aus Recyclingmaterial

Mercedes legt vor, BMW legt nach: Zum Start der IAA Mobility präsentiert der bayrische Autohersteller ein nachhaltiges Auto und ein E-Bike.

(dpa/LW) - BMW-Chef Oliver Zipse hat am Montagmorgen, am ersten Tag der IAA Mobility, ein zu 100 Prozent aus Altmaterialien und nachwachsenden Rohstoffen hergestelltes Auto vorgestellt. BMW wolle „der nachhaltigste Autohersteller der Welt“ werden, sagte Zipse in München. Der BMW i Vision Circular sei nicht bloß eine Designstudie, sondern nach den Worten Zipses „die Denkweise, mit der wir die Neue Klasse entwickeln“, die elektrische Fahrzeugarchitektur für die Modellgenerationen ab 2025.

Die Karosserie des Kleinwagens besteht aus wiederverwertetem, nicht lackiertem Aluminium und Stahl. „Es kann genau so wieder in den Kreislauf zurückgebracht werden“, sagte BMW-Chefdesigner Adrian van Hooydonk. Chrom, Doppelrahmen, Stege, Zierleisten und Dekors wurden weggelassen, das BMW-Logo einfach ins Metall gelasert. „Es ist ein Stück Kunst“, so van Hooydonk.

Bequeme Sessel und ein Sofa statt gewöhnlicher Sitze. Außerdem fehlen Displays ... ein Innenraum zum Wohlfühlen.
Bequeme Sessel und ein Sofa statt gewöhnlicher Sitze. Außerdem fehlen Displays ... ein Innenraum zum Wohlfühlen.
Foto: BMW

Auch im Inneren des Fahrzeugs gibt es weder Chrom noch Leder, sondern ausschließlich recyceltes Material. Die Sitze erinnern an eine Loungelandschaft: Bequeme Sessel und eine sofaähnliche Rückbank laden zum Platznehmen ein.

Wo Materialien aufeinandertreffen, sind sie mit Steckern und Schrauben verbunden, so dass sie beim Abwracken des Autos leicht wieder getrennt und wiederverwendet werden können. „Das Vermeiden von Verbundwerkstoffen ist ganz wichtig“, sagte Zipse. Auf Bildschirme verzichtet der i Vision Circular: Für den Fahrer wichtige Anzeigen werden auf der Windschutzscheibe eingeblendet.

Nach der Weltpremiere am Messestand soll das Fahrzeug ab Dienstag auch in der Stadt auf dem Platz vor der Staatsoper gezeigt werden.

Für Radler, die kurze und lange Strecken mögen: das BMW i Vision AMBY.
Für Radler, die kurze und lange Strecken mögen: das BMW i Vision AMBY.
Foto: BMW

Für alle, die nicht auf vier Räder abfahren, präsentierte BMW ebenfalls eine Mobilitätslösung: das BMW i Vision AMBY, ein High-Speed-Pedelec. Außerdem im Angebot: das BMW Motorrad Vision AMBY - ein futuristisches Zweirad, das, ähnlich wie die das Pedelec, den Verkehr in der Stadt nachhaltig verändern und vor allem auch die junge Generation zu BMW hinführen soll.

Das Pedelec wird - je nach Umgebung - in der Geschwindigkeit gedrosselt: Innerorts sind auf Radwegen bis zu 25 Stundenkilometer möglich, innerorts ansonsten 45 Stundenkilometer. Außerhalb von Ortschaften und auf mehrspurigen Straßen dürfen es sogar 60 km/h sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kleinwagen mit großer Zukunft
In der vierten Generation wächst der kleine Skoda fast über sich hinaus.
Nicht quadratisch, aber trotzdem praktisch und gut: Der neue Fabia fährt in Kürze bei den Händlern vor.
„Caravan Salon“ in Düsseldorf
Der „Caravan Salon“ in Düsseldorf stellt die Welt des mobilen Reisens in den Mittelpunkt. Auch E-Mobilität steht auf dem Programm.
Die Knaus Tabbert AG präsentiert auf dem CARAVAN SALON 2021 eine viel beachtete Fahrzeugstudie: Den „Knaus E.POWER DRIVE“ - das erste vollelektrische Reisemobil aus Jandelsbrunn. Der E-Motor leistet bis zu 180 kW und ermöglicht eine Reisegeschwindigkeit des vollwertig-ausgestatteten viersitzigen Reisemobils von über 110 km/h. Er kann im Schiebebetrieb aber auch Rekuperieren, also elektrische Energie erzeugen und wird von der achsnah im hinteren Unterboden des Reisemobils verbauten Hochvolt-Batterie gespeist. Die Lithium-Ionen-Zellen des frontgetriebenen „KNAUS E.POWER DRIVE“ sind an einer öffentlichen Wallbox im besten Fall innerhalb von gut drei Stunden wieder aufgeladen. Mit dem Range Extender verkürzt sich die Ladezeit auf ca. 35 Minuten. Die ermittelte Reichweite des „KNAUS E.POWER DRIVE“ in rein elektrischen Betrieb beträgt 90 Kilometer. Spätestens dann – in der Regel schon vorher bei Erreichen eines Schwellenwerts der Batterie, springt im Fahrbetrieb automatisch der so genannte Range Extender (REX) an, der fest mit einem Generator gekoppelt ist, wenig komfortable und zeitraubende Ladestopps entfallen daher. Der REX hat primär die Aufgaben die Fahrbatterie aufzuladen, er kann aber auch direkt Strom an den Antriebsmotor liefern. Gleichzeitig versorgt der REX auch den Wohnaufbau des Freizeitfahrzeugs mit Energie.  Der montierte DC/AC-Wandler (Gleichstrom/Wechselstrom) liefert im Wohnbereich haushaltsübliche 230 Volt und erhöht so die Autarkie des Reisemobils. Wesentlicher Bestandteil des Range Extenders ist der in der Studie montierte hochmoderne Wankelmotor, der im optimalen Drehzahlbereich operiert und effektiv einen Generator antreibt. Die Vorteile dieses Dreischeiben-Rotationskolbenmotors der Knaus-Studie sind klar: kompakte Abmessungen, einfacherer Aufbau und weniger Bauteile als ein Hubkolbenmotor (keine Nockenwelle, keine Ventile, keine Steuerkette), laufruhig und leise im Betrieb, nutzbar im idealen Drehzahlband.
Der 60. CARAVAN SALON findet vom 28. August bis 5. September 2021 statt und steht wie keine andere Freizeitmesse für die Leidenschaft, die alle Freunde des Caravanings verbindet. In 13 Hallen und auf dem Freigelände zeigen 653 Aussteller die Trends, Innovationen und Neuheiten der kommenden Saison. Der CARAVAN SALON Düsseldorf ist die weltgrößte Messe für mobile Freizeit. Neben Reisemobilen, Caravans und Campervans gehören Fahrzeugtechnik, Komponenten und Ausbauteile, Zelte, Mobilheime, Caravaning- und Campingzubehör & Equipment, Outdoorbekleidung und -ausrüstung, Tourismus-Destinationen sowie Naturregionen, Camping- und Stellplatzangebote zum Angebot.