Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grusel-Horror trifft auf rabiate Katze
Lifestyle 3 Min. 28.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Innovative Games

Grusel-Horror trifft auf rabiate Katze

"Trine 3: The Artifacts of Power" ist ein märchenhaftes Adventure in 3D.
Innovative Games

Grusel-Horror trifft auf rabiate Katze

"Trine 3: The Artifacts of Power" ist ein märchenhaftes Adventure in 3D.
Screenshot: Frozenbyte
Lifestyle 3 Min. 28.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Innovative Games

Grusel-Horror trifft auf rabiate Katze

Besitzer von Konsolen können sich freuen: Die Neuerscheinungen in diesem Monat bieten von handfester Grusel-Action über ebenso handfeste Action mit Karate-Katze bis hin zur innovativen Spielkonzepten in einer Welt aus Papier ordentlich Abwechslung.

(tmn/dpa) - Eine Welt aus Papier eröffnet sich in „Tearaway unfolded“. In dem liebevoll aufgemachten Spiel der Macher von „Little Big Planet“ trifft ein innovatives Spielkonzept auf ein knuffiges Setting. Anfang September soll „Tearaway unfolded“ von Sony auf den Markt kommen. Aus Papier gefaltete Kuriere reisen hier durch eine fantastische Welt - vollständig aus Papier.

Ein Windhauch reicht schon aus, um die federleichte Welt gehörig durcheinander zu schütteln und aus der Ruhe zu bringen. Diesen Wind kann man mit dem Touchpad auf dem Dualschock 4 Controller der Playstation 4 erzeugen. Die innovative Steuerung eröffnet ein ganz spezielles Spielerlebnis.

Auf der Reise durch dieses familientaugliche Action-Adventure kann man zahlreiche Papiermodelle einsammeln, ausdrucken und so Teile der virtuellen Welt auch in die Realität übertragen. „Tearaway unfolded“ erscheint für rund 70 Euro exklusiv für die Playstation 4.

Bei "Tearaway unfolded" geht es in eine Welt aus Papier, in der allerlei Abenteuer zu bestehen sind.
Bei "Tearaway unfolded" geht es in eine Welt aus Papier, in der allerlei Abenteuer zu bestehen sind.
Screenshot: Sony Computer Entertainment

Survival-Horror mit Gruselgarantie bietet ein weiterer exklusiver Playstation-4-Titel von Sony. Das britische Entwicklerstudio Supermassive Games hat mit „Until Dawn“ ein Spiel mit dichter Atmosphäre und beeindruckenden Schockeffekten geschaffen. Eine Gruppe Jugendlicher unternimmt einen Trip in die Berge.

Auf der einsamen Berghütte sind früher bereits zwei ihrer Freunde verschwunden. Auch der Gruppe der Acht ist es nicht vergönnt, die Heimreise gemeinsam anzutreten, da wohl ein Serienmörder sein Unwesen am Ort des Geschehens treibt.

Der Rest ist Grusel vom Feinsten. Alle Charaktere sind spielbar. Entscheidungen in kritischen Situationen beeinflussen die weitere Handlung. Das macht „Until Dawn“ zu einer Art interaktivem Film. Das Setting ist packend, die Story mitreißend. Gleichwohl hat das Spiel aus gutem Grund keine Jugendfreigabe erhalten.

Survival Horror-Spiele sind selbst für Erwachsene keine leichte Kost. Wer Horrofilme nicht erträgt, sollte besser einen Bogen um „Until Dawn“ machen. Wer Spaß dabei hat, wenn es ihm eiskalt den Rücken runterläuft, der sollte einen intensiven Blick auf diesen innovativen Titel werfen. „Until Dawn“ kostet rund 70 Euro.

Sechs fahren auf die Hütte, aber wie viele von ihnen kehren zurück? "Until Dawn" lädt zum überleben und Gruseln ein.
Sechs fahren auf die Hütte, aber wie viele von ihnen kehren zurück? "Until Dawn" lädt zum überleben und Gruseln ein.
Screenshot: Sony Computer Entertainment

Mike Bithell schuf vergangenes Jahr mit „Thomas was alone“ einen Überraschungserfolg. Sein neues Spiel „Volume“ ist ein Schleicher mit innovativem Spielansatz. Die isometrische Welt, in der sich der Protagonist bewegt, ist nur mit größter Vorsicht zu durchschreiten. Überall lauert Gefahr. Schleich-Spiele verlangen Erfahrung oder den Willen sich mit dem Genre auseinanderzusetzen - sonst wird das Ganze recht schnell frustrierend.

Ein wenig Geduld sollte man also auch für „Volume“ mitbringen. Der Titel setzt stark auf die Kreativität des Spielers, zahlreiche Herausforderungen warten. Die Welt kann allerdings auch nach Belieben gestaltet werden - erschaffene Layouts lassen sich mit anderen Spielern teilen. „Volume“ erscheint für rund 15 Euro als Download auf der Playstation 4.

Trine 3: The Artifacts of Power“ vom finnischen Entwicklerstudio Frozenbyte ist ebenfalls ausschließlich als Download für Xbobx One und Playstation 4 verfügbar. Es handelt sich um ein Abenteuerspiel, dessen Vorgänger zwar schon mit opulenter Grafik aufwarteten, allerdings als Sidescroller in 2D konzipiert waren. Nun geht es in der dritten Dimension zur Sache. Die drei spielbaren Protagonisten - Magier Amadeus, Diebin Zoya und Ritter Pontius - sind aber immer noch dieselben.

Im Jump'n'Run-Stil bewegen sich die Helden durch die fantastische Welt und lösen zahlreiche Rätsel. Jede Figur hat ihre persönlichen Fähigkeiten. Der Koop-Modus ergänzt das Spiel um einen geselligen Faktor. Es macht deutlich mehr Spaß, die Rätsel im Team zu lösen. So kann auch jeder Charakter seine Fähigkeiten ordentlich ausspielen. „Trine 3: The Artifacts of Power“ kostet rund 15 Euro.

Legend of Kay - Anniversary“ von Eurovideo ist das Remake des Action-Adventure-Klassikers von 2005. Kay ist im besten Sinne eine Kampfkatze. In fernöstlicher Kampfkunst geschult, hat der Protagonist einiges zu bieten. Das war schon 2005 so - und heute gibt es das Ganze auch noch schön. Vor allem an der Optik und am Sound wurde für das Remake gefeilt. 

Mit Katze Kay sollte man sich besser nicht anlegen. Das Pelztier beherrscht diverse Kampfkünste ung geht in "Legend of Kay - Anniversary" gern mal rabiat zur Sache.
Mit Katze Kay sollte man sich besser nicht anlegen. Das Pelztier beherrscht diverse Kampfkünste ung geht in "Legend of Kay - Anniversary" gern mal rabiat zur Sache.
Screenshot: Nordic Games

Zur Handlung: Kay tritt gegen die Gorilla-Armee von Bösewicht Shun und zahllose Ratten an und muss auf der Insel Yenching die Harmonie zwischen den Völkern der Hasen, Frösche, Pandas und Katzen wiederherstellen. In der Spielwelt gestaltet sich das als ziemlich unterhaltsam - mit einer Menge Querverweise auf legendäre Martial-Arts-Filme. „Legend of Kay - Anniversary“ gibt es für die Wii U (rund 25 Euro) und Playstation 4 (rund 30 Euro).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wenn Film auf Spiel trifft
Computerspiele zu Filmen sind nur selten richtig gut. Und Filme auf der Basis von Spielen sind oft sogar noch schlechter. Der Austausch zwischen Kino und Konsole kann aber auch positive Folgen haben - von neuen Perspektiven bis zu besseren Geschichten.
Zum Themendienst-Bericht von Tobias Hanraths vom 13. August 2015: Hollywoodstars tauchen immer �fter in Spielen auf: Hier Kevin Spacey in �Call of Duty: Advanced Warfare�. 
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)
Screenshot: Activison
Soll es die Alien-Jagd in finsteren Raumstationen sein oder doch lieber virtuelle Gärtnerei im großen Stil? Nein? Aber vielleicht sind sportliches Schwingen am Haken oder Überlebenskämpfe von Interesse. Mobile Spieler haben die freie Wahl.
Zum Themendienst-Bericht von Benjamin Kr�ger vom 11. August 2015: �berleben ist angesichts der Zombiehorden in �Resident Evil: Revelations 2� keine einfache Aufgabe. (ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)    
Screenshot: Sony Computer Entertainment
Stadtherrscher, Widerstandskämpfer, Spezialagent oder Weltraumpilot - auf der Gamescom gab es zahlreiche Karriereperspektiven für Videospieler - in Gestalt neuer Titel. Etwas Geduld ist aber noch nötig: Die meisten kommen erst 2016.
Zum Themendienst-Bericht von Till Simon Nagel vom 11. August 2015: �EVE Valkyrie� wird f�r die VR-Brillen Oculus Rift und Sony Morpheus entwickelt. (ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)     Screenshot: CCP�Games