Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Graace Hotel: Aufgebaut in Ruinen

Graace Hotel: Aufgebaut in Ruinen

Graace Hotel: Aufgebaut in Ruinen

Graace Hotel: Aufgebaut in Ruinen


von Michael JUCHMES/ 30.06.2020

Von Graas zu Graace: Der Hotelname ist angelehnt an die Vorbesitzer, die hier 1955 ihre Fabrik aufbauten.Foto: Chris Karaba
Exklusiv für Abonnenten

Erst Metallbetrieb, jetzt ein Gästehaus: Steve Krack beweist mit einem Hotel in Bonneweg, dass auch in alten Gemäuern noch jede Menge Leben stecken kann.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Graace Hotel: Aufgebaut in Ruinen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Graace Hotel: Aufgebaut in Ruinen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Renovierungsarbeiten im Aspelter Schloss neigen sich dem Ende zu. 2020 soll es neu eingeweiht werden. Dann soll es als Kulturort genutzt werden. Auch ein Konzertsaal könnte dort entstehen.
Sueden , Aspelt , Renovierung Schloss von Aspelt , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Der Trend zum Mikrohotel
Es klingt wie ein Widerspruch – Minizimmer zu stolzen Preisen. Aber Mikrohotels mit vielen Extras schießen überall da aus dem Boden, wo Platz Mangelware ist. Die Kunden sind begeistert und meistens auch zufrieden.
SRT-Bild Archivnummer: 7411001052, HOTELS, SRT-Archivbild, Beschreibung: Microhotel CitizenM Hotel Amsterdam: Designzimmer breit wie das Bett. Quelle: CitizenM Amsterdam: Designzimmer breit wie das Bett. Quelle: CitizenM
Honorarpflichtiges Motiv, www.srt-bild.de, Tel. 08171/4186-6, Fax 4186-85, Konto Postbank M�nchen IBAN DE73700100800384573808, BIC PBNKDEFF. Orig.-Name: CITIZENM_BETT.JPG, Motiv max. verf�gbar in 4134 x 4134 px.