Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Golden Globes: Wer trug das schönste Outfit?
Lifestyle 22 3 Min. 01.03.2021

Golden Globes: Wer trug das schönste Outfit?

Seide, Pailletten und Co.: Die Stars saßen - mit einer Ausnahme - nicht in Joggingpants und Sweater auf der Couch. Viele entschieden sich selbst für ihre kurzen Auftritte via Videochat für aufwendige Abendroben.

Golden Globes: Wer trug das schönste Outfit?

Seide, Pailletten und Co.: Die Stars saßen - mit einer Ausnahme - nicht in Joggingpants und Sweater auf der Couch. Viele entschieden sich selbst für ihre kurzen Auftritte via Videochat für aufwendige Abendroben.
Foto: Louis Vuitton/Gregoire Vieille
Lifestyle 22 3 Min. 01.03.2021

Golden Globes: Wer trug das schönste Outfit?

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Die Verleihung der Golden Globes war in diesem Jahr ein großes digitales Event. Auf einen glanzvollen Auftritt wollten die Stars dennoch nicht verzichten. Wir zeigen die schönsten Looks.

Es gab zwar einen Roten Teppich, aber über diesen schritten nur wenige der großen Stars. Die Verleihung der Golden Globes wurde in diesem Jahr ins Internet verlegt, das fröhliche Treffen der Filmgrößen und Fernsehmacher blieb aus - und dennoch: Viele der Präsentatoren und Nominierten warfen sich in Schale. Die große Ausnahme bildete Jason Sudeikis. Er gewann einen Award - und meldete sich anschließend nicht mit Hemd und Krawatte, sondern mit einem Batik-Hoodie zu Wort. Diesen zierte das Logo des Tanzstudios seiner Schwester. Eine Werbung, die sich bezahlt machte: Der kunterbunte Sweater ist mittlerweile online ausverkauft.

Nicole Kidman

Die aus Australien stammende Schauspielerin trug auf dem heimischen Sofa ein langes schwarze Kleid von Louis Vuitton mit Kettendetails in Gold und Silber. Das Atelier-Team arbeitete alleine 425 Stunden an den Ketten-Applikationen, die mit goldenen und silbernen Glasperlen sowie Kristallen in verschiedenen Größen versehen wurden. 

Anya Taylor-Joy

Golden-Globe-Gewinnerin Anya Taylor-Joy („The Queen's Gambit“) wäre wohl auch unter den Anwärterinnen auf den Preis für das beste Outfit des Abends gewesen - wenn es diesen Award geben würde. Die 24-Jährige trug ein speziell für sie von Maria Grazia Chiuri, der Dior-Chefdesignerin, erdachtes Ensemble in Smaragdgrün, bestehend aus einem schmalen, bodenlangen Kleid und einem grünen Cape mit übergroßen Manschetten. Arbeitsaufwand: 300 Stunden - ausgeführt von drei Personen. „Dieses Kleid ist retro, aber zugleich auch modern und cool“, so Law Roach, der Stylist der Schauspielerin gegenüber „Vogue“. Als Schmuck kombinierte Roach dazu Collier und Ohringe von Tiffany & Co.

Shira Haas

Leider leer ging bei der Verleihung Shira Haas aus: Die Israelin war für ihre Rolle in der Netflix-Serie „Unorthodox“ als Beste Darstellerin in einer Miniserie nominiert. Für die Online-Show wählte die erst 25-jährige Aktrice ein trägerloses Tweed-Kleid mit Seidenrock, das aus der aktuellen Ready-to-wear-Kollektion von Chanel stammt. „Als ich dieses Kleid anprobierte, war es so wie einen Handschuh überzustreifen - es fühlte sich perfekt an“, so Shira Haas. „Es ist eine perfekte Kombination, einerseits ist es sehr klassisch und elegant - und zeitgleich auch cool, modern und sexy.“

Elle Fanning

Einen Award für ihre Rolle im Film „The Great“ gab es leider nicht - dafür aber viele Komplimente für ihren Look: Elle Fanning bezauberte die TV-Zuschauer in einer mintfarbenen Seidenrobe von Gucci, die von Chefdesigner Alessandro Michele kreiert wurde. Besonders auffällig sind dabei die Kristallbroschen an Schulter- und Rückenpartie.

Regina King

Regina King griff ebenso wie Nicole Kidman auf eine Robe von Louis Vuitton zurück. Die US-Schauspielerin wählte ein schwarzes Seidenkleid, das in rund 350 Arbeitsstunden mit insgesamt 40.000 Pailletten bestickt wurde. Um für mehr Kontrast und einen außergewöhnlichen 3D-Effekt zu sorgen, wurden die Pailletten anschließend mit etwa 1.200 Kristallen versehen.

Margot Robbie

Die australische Schauspielerin Margot Robbie durfte über den Roten Teppich schreiten - denn sie präsentierte einen der Filme, der für den Best-Movie-Award nominiert war. Sie zeigte sich in einem mit Blumen bedruckten Kleid aus der aktuellen Ready-to-wear-Kollektion von Chanel - mit dazu passenden Accessoires und Schmuckstücken des bekannten Pariser Luxuslabels.

Gillian Anderson

US-Schauspielerin Gillian Anderson präsentierte sich in einem außergewöhnlichen Kleid aus der Haute-Couture-Kollektion des Hauses Dior: eine Robe in Gold und Nude mit Spitzenbesatz und Samt. Dazu kombinierte sie Accessoires sowie mehrere ausgewählte Schmuckstücke des Traditionshauses.



Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neuer Look zum neuen Jahr
Am 12. Februar dieses Jahres begeht man in China das neue Jahr. Um diesen Anlass stilsicher zu feiern, halten Modehäuser und Kosmetikhersteller wie üblich entsprechende Sonderkollektionen parat.
Homewear: Vom Schreibtisch zur Couch
Auch in den kommenden Wochen werden viele Arbeitnehmer weiterhin im Homeoffice arbeiten. Statt Anzug, Bluse oder Kostüm geben dabei bequeme Shirts und Hosen den Ton an. Übrigens: nicht nur in gedeckten Farben.