Golden Globes: Solidarität in Schwarz
Lifestyle 2008.01.2018

Golden Globes: Solidarität in Schwarz

Michael Juchmes
Michael Juchmes

Schwarz, Schwarz und nochmals Schwarz: Die weiblichen Gäste zeigten bei der Golden-Globes-Verleihung am Sonntagabend eindrucksvoll, wie aufregend und vielfältig schwarze Kleider sind - und wie man auch modisch ein deutliches Zeichen setzen kann.

(mij) - Es gab nur wenige, die sich nicht an den inoffiziellen Dresscode hielten: Bei der Verleihung der Golden Globes am Sonntagabend in Los Angeles präsentierten sich beinahe alle weiblichen Gäste in schwarzen Roben. Sie setzten damit ein Zeichen gegen sexuelle Ausbeutung und Belästigung.

"Ich trage Schwarz, um jenen Whistleblowern zu danken und jene zu ehren, die nach vorne getreten sind und ihre Geschichte von Belästigung, Angriffen und Diskriminierung mit uns geteilt haben", erklärte dazu Schauspielerin Debra Messing ("Will & Grace"). "Ich trage zudem Schwarz, um Solidarität mit allen Weggefährtinnen auf der Welt zu zeigen."

Nur wenige Damen stachen mit bunten oder hellen Kleidern aus der Menge heraus - so wie das deutsche Model Barbara Meier.

Klotzen statt kleckern: das deutsche Model Barbara Meier, Siegerin von "Germany's Next Topmodel".
Klotzen statt kleckern: das deutsche Model Barbara Meier, Siegerin von "Germany's Next Topmodel".
Foto: AFP


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die schönsten Grammy-Looks: Hauptsache Haut
Bei dem wichtigsten Musikevent der Welt wollten vor allem die anwesenden Damen mit sexy Roben glänzen. Es ging heiß her auf dem Red Carpet. Wer mit welchem Kleid überzeugte - das sehen Sie in unserer Galerie.
Singer Ariana Grande arrives at the 58th Grammy Awards in Los Angeles, California February 15, 2016. REUTERS/Danny Moloshok