Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Galaxy Xcover 3 wird schlanker
Lifestyle 12.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Der Robuste von Samsung

Galaxy Xcover 3 wird schlanker

Samsungs Galaxy Xcover 3 hält Schlammbäder und kleine Tauchgänge aus.
Der Robuste von Samsung

Galaxy Xcover 3 wird schlanker

Samsungs Galaxy Xcover 3 hält Schlammbäder und kleine Tauchgänge aus.
Foto: Samsung
Lifestyle 12.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Der Robuste von Samsung

Galaxy Xcover 3 wird schlanker

Die dritte Generation des Outdoor-Androiden ist noch stabiler. Das Smartphone verkraftet Stürze aus bis zu 1,20 Metern Höhe, Tauchbäder von 30 Minuten und ist gegen Staub geschützt.

(dpa/tmn) - Samsung erneuert sein Outdoor-Smartphone Xcover. Die dritte Generation des robusten Androiden verkraftet Stürze aus bis zu 1,20 Metern Höhe, Tauchbäder von 30 Minuten Länge und ist gegen eindringenden Staub geschützt. Mit knapp unter einem Zentimeter ist das 4,5-Zoll-Gerät mit LTE deutlich dünner als der Vorgänger.

Im Inneren stecken ein 1,2-Gigahertz-Vierkernprozessor, 1,5 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 8 GB Speicher für Apps und Fotos. Per Speicherkarte sind bis zu 64 GB mehr möglich. Der Bildschirm löst relativ geringe 480 zu 800 Bildpunkte auf.

Die Kamera mit fünf Megapixeln filmt auch Full-HD-Video. Per Doppelklick auf den neuen Xcover-Knopf des Telefons startet sie direkt und lässt sich auch unter Wasser auslösen. Das Smartphone wird mit Android 4.4 ausgeliefert. Einen Preis hat Samsung noch nicht genannt, der Vorgänger Xcover 2 wurde für rund 250 Euro angeboten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nicht die S-Serie, sondern die Note-Serie gilt vielen als die Smartphone-Königsklasse von Samsung. Diese baut der Hersteller nun aus - und kündigt ein Notebook an, das 24 Stunden laufen soll.
Tablets, ob groß oder klein, müssen nicht teuer sein – gute Geräte gibt es schon ab 200 Euro. Welches Modell soll es sein? Wir haben die besten kleinen und großen Geräte getestet.
Silent Circle hat den Verkauf des Blackphone 2 gestartet. Das Krypto-Smartphone soll mit seinem angepassten Android-Betriebssystem deutlich sicherer und schwerer abzuhören sein als normale Geräte.
Zum Themendienst-Bericht vom 28. September 2015: Das Krypto-Smartphone Blackphone 2 mit angepasstem Android-Betriebssystem kommt f�r rund 720 Euro in den Handel. 
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.) 
Foto: Silent Circle
App gegen Smartphone-Sucht
Ständig das Smartphone in der Hand? Immer hektisch auf der Suche nach neuen Nachrichten, die nicht da sind? Sofern die Fixierung auf ein Android-Smartphone gerichtet ist, kann die App „Offtime“ helfen.
„Offtime“ gibt es kostenlos für Android im Play Store.