Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fitness im Treppenhaus
Wer sich auf dem Arbeitsweg bewegt, tut seinem Körper viel Gutes. Treppensteigen trainiert zusätzlich.

Fitness im Treppenhaus

Foto: dpa
Wer sich auf dem Arbeitsweg bewegt, tut seinem Körper viel Gutes. Treppensteigen trainiert zusätzlich.
Lifestyle 05.08.2018

Fitness im Treppenhaus

Die meisten Menschen sind nicht körperlich aktiv genug. Doch etwas Bewegung lässt sich ganz einfach in den Alltag einbauen. Ein paar Tipps.

(dpa) - Wir bewegen sich zu wenig, das hat eine aktuelle Studie gerade wieder ergeben. Auf die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen 150 Minuten moderate Bewegung (oder 75 Minuten Sport) pro Woche kommen weniger die Hälfte der Befragten (43 Prozent). Dabei ist es nicht schwer, etwas Aktivität in den Alltag einzubauen, sagt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Sein Vorschlag für eine aktive Woche:

Täglich morgens und abends:

Das Auto etwas weiter weg parken als normalerweise oder eine Station früher aus der Bahn aussteigen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schwerelos trainieren
Sich so leicht fühlen wie ein Vogel und dabei den gesamten Körper gesund halten - genau das versprechen Trendsportarten wie etwa Aerial Yoga oder Flying Pilates.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht von Bernadette Winter vom 1. August 2018: Aerial Yoga im Tuch ist viel schwieriger, könnte man meinen. Tatsächlich kann das Tuch aber wie hier bei der Übung Fledermaus auch eine Stütze sein. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Mit Slow Jogging zu mehr Bewegung
Höher, schneller, weiter - wer damit nicht viel anfangen kann, für den ist Slow Jogging vielleicht das Richtige. Die Idee: langsam laufen, die Gelenke schonen und trotzdem fit werden.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 13. April 2018: Wenn man sich beim Joggen noch ohne Probleme unterhalten kann, passt das Lauftempo. (Archivbild vom 17.06.16/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Christin Klose/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++