Fashion Week in New York: Mode macht vor Hunden nicht Halt
Lifestyle 12 114.02.2015

Fashion Week in New York: Mode macht vor Hunden nicht Halt

Das beweist eine "Pet Show", die parallel zur New Yorker Fashion Week organisiert wird. Auf dem Laufsteg präsentierten Vierbeiner in diesem Jahr Kostüme, die sich an der Hippie-Zeit orientierten.

(AFP/ks) - Derzeit läuft in New York die Fashion Week. Dort präsentieren Designer nicht nur Mode für Damen und Herren. Auch Vierbeiner kommen nicht zu kurz. Bei der "New York Pet Show" laufen Hunde über den Laufsteg. In diesem Jahr zeigten sie vor allem Mode, die inspiriert wurde durch die 60er und 70er Jahre.

Designer Anthony Rubio macht seit zehn Jahren Kleidung für Hunde. Im vergangenen Jahr wurde er bei der "Pet Show" ausgezeichnet - für ein Kostüm im Wert von 5.000 Dollar. Seine Geschäfte liefen gut, meint er. "Meine Jungs lieben es sich anzuziehen, immer. Ihre Garderobe ist umfangreicher ist als meine eigene", meinte er in Bezug auf seine beiden Chihuahuas.

Chen Sahar stammt aus Tel Aviv und präsentierte bei der Show Schmuck für Hunde, Swarovksi-Steine inklusive und im Wert von mehreren Tausend Dollar. "Es ist das erste Mal, dass ich Schmuck für Tiere anfertige. Ich mag Sonderprojekte", erklärte Chen.

Die Stimmung an diesem Abend in einem Hotel von Manhattan war ausgelassen, doch stand ein ernster Hintergrund dahinter. Mit dem Gewinn der Veranstaltung wird Tieren in Not geholfen.