Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ereignisreiche Atlantiküberfahrt
Lifestyle 2 Min. 12.11.2017 Aus unserem online-Archiv
MS Artania

Ereignisreiche Atlantiküberfahrt

Lifestyle 2 Min. 12.11.2017 Aus unserem online-Archiv
MS Artania

Ereignisreiche Atlantiküberfahrt

Rund 60 Teilnehmer der Leserreise des „Luxemburger Wort“ begaben sich Ende September auf große Fahrt: In Hamburg bestieg die Gruppe die „MS Artania“, um die Überquerung des Atlantischen Ozeans in Angriff zu nehmen.

von Michael Juchmes

Kanada – das Land der endlosen Wildnis, des Ahornsirups und der starken Grizzlybären – war das Ziel der Reise, auf die das „Luxemburger Wort“ und Kreuzfahrtspezialist Cruisopolis Ende September einluden. Rund 60 Teilnehmer nahmen die Chance war, eines der größten Länder der Welt mit dem Schiff zu erkunden und dabei Land und Leute kennenzulernen. Los ging die Fahrt mit der „MS Artania“, einem 231 Meter langen Kreuzfahrtschiff, das rund 1 200 Passagieren Platz bietet, vom Kreuzfahrtterminal in der deutschen Hansestadt Hamburg.

Erster Zwischenstopp: die Scilly-Inseln.
Erster Zwischenstopp: die Scilly-Inseln.
Foto: Michael Juchmes

Nach einem Zwischenstopp auf den idyllischen Scilly-Inseln, die zum Vereinigten Königreich zählen und wohl selbst äußerst reiselustigen Luxemburgern bisher unbekannt waren, ging es schnurstracks in Richtung des amerikanischen Kontinents. Vier volle Tage auf hoher See standen an.

Gute Unterhaltung

Die schiffseigene Unterhaltungstruppe sorgte nicht nur während der Atlantiküberquerung, sondern auch an jedem anderen Tag mit einem bunten Programm für Abwechslung. Zahlreiche spannende Entertainer – darunter der erfolgreiche Travestiekünstler Chris Kolonko und die Breakdance-Weltmeister DDC aus Deutschland – sorgten mit ihren Auftritten für Stimmung am Abend. Nicht zu vergessen: das Showteam, zu dem auch der talentierte luxemburgische Musicaldarsteller Steven Klopp zählt.

Auch das französische Überseegebiet Saint-Pierre et Miquelon lag auf dem Weg nach Montréal.
Auch das französische Überseegebiet Saint-Pierre et Miquelon lag auf dem Weg nach Montréal.
Foto: Michael Juchmes

Nach vier Tagen auf dem Atlantik, der sich in manchen Nächten etwas aufbrausend zeigte, tauchte schließlich die zu Kanada gehörende Insel Neufundland vor dem Bug auf. Dort konnten die Passagiere in der rund 110 000 Einwohner zählenden Stadt St. John's, einer der ältesten Siedlungen Amerikas, an Land gehen. In den folgenden Tagen ging es in mehreren Etappen – unter anderem mit einem Abstecher zum französischen Überseegebiet Saint-Pierre et Miquelon, einer Inselgruppe mit rund 6 000 Einwohnern – in Richtung der französischsprachigen Provinz Québec.

Saguenay und Sankt-Lorenz-Strom

Vor dem Abstecher in die gleichnamige Provinzhauptstadt, die mit ihrer idyllischen Innenstadt die Gäste aus Luxemburg begeisterte, durften die Reisenden an Bord der „MS Artania“ einige kleine Städte entlang des Sankt-Lorenz-Stroms kennenlernen. Mit etwas Glück konnte man auch von der Reling oder dem Balkon der Kabine aus Delfine und Seelöwen in ihrem natürlichen Habitat beobachten. Ein weiteres Highlight waren die herrlichen Landschaften und ersten herbstlichen Farbspiele der Bäume an beiden Ufern, die die Passagiere bei der Fahrt durch den Fluss Saguenay erwarteten.

Natur pur - eine Etappe führte das Schiff durch den Fluss Saguenay.
Natur pur - eine Etappe führte das Schiff durch den Fluss Saguenay.
Foto: Michael Juchmes

Nach dem Besuch der Stadt Québec stand für alle Teilnehmer der „Luxemburger Wort“-Leserreise ein Kurztrip nach Ottawa an. Die rund 950 000 Einwohner zählende Hauptstadt Kanadas war für einige der Reisenden eine echte Überraschung: Während einer mehrstündigen Stadtrundfahrt durften die Luxemburger die beeindruckenden Bauwerke, darunter das Parlament und die verschiedenen Museen, erleben. Auf eigene Faust ging es dann über den ByWard Market, wo verschiedene Imbisse mit lokalen Spezialitäten und kleine Boutiquen lockten.

An den beiden letzten Tagen der Reise ankerte die „MS Artania“ vor Montréal, der Wirtschaftsmetropole der kanadischen Provinz, die mit einer Kombination aus historischen Bauwerken und modernen Bürogebäuden faszinierte und Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Ausflügen war.

Zurück in Frankfurt: Die rund 60 Gäste aus Luxemburg landeten nach 19 Tagen in der Finanzmetropole.
Zurück in Frankfurt: Die rund 60 Gäste aus Luxemburg landeten nach 19 Tagen in der Finanzmetropole.
Foto: Michael Juchmes

Nach einer abschließenden großen Stadtrundfahrt hieß es dann für alle Teilnehmer, die nicht auf dem Schiff blieben, um weiter in Richtung New York zu fahren: Abschied nehmen! Per Flugzeug ging es mit Air Canada zurück in Richtung Frankfurt am Main, wo bereits ein Bus aus Luxemburg auf die Heimkehrer wartete, die nach 19 Tagen und mit vielen neuen Eindrücken zurück ins Großherzogtum kehrten. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leserkreuzfahrt an Bord der „Marina“
Vom 5. bis 23. April 2018 laden das „Luxemburger Wort“, Télécran und Kreuzfahrtspezialist Cruisopolis zu einer Leserkreuzfahrt auf einer historischen Route ein. An Bord der luxuriösen „Marina“ von Oceania Cruises geht es von Los Angeles über den Panamakanal nach Miami.
Kreuzfahrtschiff Celebrity Reflection
Vom 8. bis 20. Oktober, mitten im Goldenen Herbst, findet eine 13-tägige Leserreise zu den schönsten Küstenstädten Italiens, Frankreichs und Spaniens statt. Die Teilnehmer sind an Bord der Celebrity Reflection unterwegs, einem der besten Großschiffe der Welt.
Celebrity Reflection, Reflection, Ship exterior, Reflection exterior, aerial, RF, Reflection aerial
Auf hoher See
Ewige Treue schwören auf den Weiten des Ozeans – klingt verlockend, doch die bürokratischen Hürden sind hoch. Einer feucht-fröhlichen Hochzeitsfeier steht dennoch nichts im Weg.
SRT-Bild Archivnummer: 7291001022, HOCHZEIT, SRT-Archivbild, Beschreibung: Trauung an Bord, Kreuzfahrt, Aida Cruises, bei St. John`s / Antigua. Bild: J. Carstensen Aida Cruises, bei St. John`s / Antigua. Bild: J. Carstensen
Honorarpflichtiges Motiv, www.srt-bild.de, Tel. 08171/4186-6, Fax 4186-85, Konto Postbank München IBAN DE73700100800384573808, BIC PBNKDEFF. Orig.-Name: AIDA_CRUISES.JPG, Motiv max. verfügbar in 5008 x 4063 px.