Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Wurst ist doch nicht so ungesund
Lifestyle 4 Min. 11.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die Wurst ist doch nicht so ungesund

Ungesund oder nicht: Die Wissenschaft streitet über die Auswirkungen des Fleischverzehrs auf den menschlichen Körper.

Die Wurst ist doch nicht so ungesund

Ungesund oder nicht: Die Wissenschaft streitet über die Auswirkungen des Fleischverzehrs auf den menschlichen Körper.
Foto: Shutterstock
Lifestyle 4 Min. 11.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die Wurst ist doch nicht so ungesund

Rotes und verarbeitetes Fleisch gilt als potenziell krebserregend – doch Forscher kommen zu einem anderen Ergebnis.

von Nicola Von Lutterotti  

Die Erkenntnisse der Ernährungswissenschaften werden regelmäßig hinterfragt. Dabei ist es schon fast an der Tagesordnung, dass zunächst als riskant eingestufte Lebensmittel gleichsam über Nacht den Stempel der Unbedenklichkeit erhalten.

Eine solche Rehabilitation wurde unter anderem der Butter und dem Ei zuteil: Jahrzehntelang verpönt, nehmen sie in der Nahrungspyramide inzwischen wieder einen Platz in den unteren – hier besseren – Rängen ein ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Leichen" im Eisschrank
Bei „maximal ein Jahr“ enden die Empfehlungen von Verbraucherexperten für die Lagerung von Lebensmitteln im Gefrierschrank. Doch wer führt schon Protokoll?
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht von Claudia Wittke-Gaida vom 17. Juli 2019: Auch wenn es nervig ist: Eingefrorenes sollte immer mit Datum und Inhalt beschriftet werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++