Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die neuesten Möbeltrends für draußen
Lifestyle 10 2 Min. 14.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Vorfreude auf die Gartensaison

Die neuesten Möbeltrends für draußen

Lifestyle 10 2 Min. 14.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Vorfreude auf die Gartensaison

Die neuesten Möbeltrends für draußen

Die Terrassenfliesen werden geputzt, der Balkon gefegt und die Kästen mit Blumen bepflanzt. Und dann die Möbel raus - und genießen! Wer neue Liegen, Stühle und Tische für den Sommer sucht, findet viel Bequemes.

(dpa/tmn) - Bald heißt es wieder: Morgens auf dem Balkon frühstücken, nachmittags in der Sonne sitzen, bis spät abends im Garten grillen. Die Bau- und Fachmärkte holen schon die Stühle, Bänke und Liegen in die Auslagen. Ein Blick auf die Trends bei den Gartenmöbeln:

SCHAUKELN: Das Comeback der großen Hollywood-Schaukeln mochte wegen Platzmangel auf Balkon oder Terrasse nicht so richtig gelingen. Doch in vielen Kollektionen finden sich originelle Schaukeln wie etwa schmale Hängekörbe in Eier-Form für eine oder zwei Personen, in der man wie in einem gemütlichen Kokon sitzt. Die kleinere Alternative ist ein der Hängematte ähnlicher Sessel, mit einem Tuch bespannt. Sie werden einfach in einen Baum im Garten gehängt.

ACCESSOIRES: Den Balkon sollte man sehen wie ein eigenes Zimmer. Das heißt: erst mal entleeren und neu gestalten. Immer mehr Hersteller bringen für Balkon, Terrasse und Sitzecken auf dem Rasen spezielle Draußen-Teppiche, sogar wetterfeste Wandbilder und Leuchten im Wohnzimmerstil heraus.

Doch diese sind zwar optisch an jene Teile aus dem Wohnraum angelehnt, haben aber für den Garten besondere Eigenschaften, wie zum Beispiel unsichtbare Solarzellen. So lässt sich die Lampe per Sonnenlicht, zum Beispiel aber auch via USB-Anschluss mit Strom aufladen.

LUFTIGE MÖBEL: Das Sofa für draußen ist seit einigen Saisons der Verkaufsschlager schlechthin. Mit ihm begann auch eine Entwicklung hin zu mehr gemütlichen Möbeln für den Garten. Doch für eine ganze Sitzecke oder gar nur einen Zweisitzer ist meist nicht ausreichend Platz. 

Daher bringen die Hersteller vermehrt schmalere Sofas und Stühle heraus. Dafür sind diese aber deutlich bequemer geworden. Vorbei sind die Zeiten von Hartplastik. Leichte Metallrahmen und geflochtene Sitzflächen liegen im Trend.

Luftige, bequeme Stühle bestimmen den Trend.
Luftige, bequeme Stühle bestimmen den Trend.
Foto: Depot

MEHR KOMFORT: Sofas und Stühle werden immer bequemer. Recht neu im Sortiment für das Esszimmer drinnen, aber eben auch draußen sind Esssessel, die man bisher zum Beispiel auch in Hotel-Lobbys fand. Diese vereinen dank ihrer speziellen Sitzhöhe Relaxen und Dinieren. Auch viele Liegen bekommen eine extra hohe Sitz- und Liegefläche.

SONNIGE FARBEN: Passend zum Sonnenschein setzt sich die Farbe Gelb durch. Dies in vielen Varianten: von knalligem Zitronen- über warmes Buttergelb bis zu gedecktem Safran. Doch auch Blau, Weiß und dezente Töne wie Sand und Beige sind weiterhin gerne verwendete Nuancen für Polster, Kissen und Schirme. Außerdem sieht man viele Farb- und Musterkombinationen, die für den richtigen Bohème-Touch sorgen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was man an den ersten warmen Frühlingstagen nicht alles tun könnte! Aber vor allem eines dürfte uns erst mal in den Sinn kommen: einfach in der Sonne sitzen. Die Möbelbranche ist dafür gewappnet - vier Trends bei Outdoor-Möbeln.
Zum Themendienst-Bericht von Simone Andrea Mayer vom 6. Februar 2017: Für innen und außen geeignet: Die Sofakollektion namens Terramare von Emu besteht aus Druckgussaluminium. Die Kissen haben wasserabweisende Bezüge aus PVC und beschichtetem Polyester. Branchenexperten sprechen bei dieser Art von Möbel schon von einer neue Produktkategorie. 
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des nachfolgenden Credits.) Foto: Emu/dpa-tmn
Pünktlich zur Cabriolet-Saison beginnt der Frischluftspaß jetzt auch bei den neuen smart fortwo-Modellen. Als einziges richtiges Cabriolet in seiner Klasse startet der Straßenfloh jetzt seine Karriere mit dem flexiblen tritop-Faltverdeck.
smart fortwo cabrio, prime, black to yellow / titania grey matt
Weltkulturerbestätten, zerklüftete Berge und türkisfarbenes Meer: Montenegro vereint viele Attraktionen auf kleinem Raum. Die Menschen freuen sich über Touristen, denn die bringen Jobs. Doch es ist noch viel Arbeit zu tun.
Die Bucht von Kotor fasziniert Einheimische und Touristen. Eine Fahrt an Bord eines Schiffes durch die Fjorde sollten sich Besucher nicht entgehen lassen. (Foto: Fern Morbach)
Schmucktrends
Beim Schmuck ist es derzeit wie in der Mode. Angesichts der kreativen Vielfalt gibt es, passend zum Outfit, zur Laune und zum Budget jede Menge Must-Haves.
Klassische Wintersportorte im Umbruch
Ein Jahr nach dem „Frankenschock“ überdenken selbst so prestigeträchtige Orte wie Sankt Moritz ihre Ausrichtung. Etwas weniger Glamour, dafür mehr Skierlebnis – so die Devise. Es gilt, einen breiteren aber dennoch zahlungskräftigen Kundenkreis anzulocken.
Einrichtungstrends
Riesige Sofalandschaften haben eine Zeit lang große Teile des Wohnzimmers eingenommen. Nun schwappt der Trend wieder zurück zu den kleineren Möbeln. Denn darauf sitzt der Nutzer aufrechter und ist aktiver.
Zum Themendienst-Bericht von Peter Steinhauer vom 16. November 2015: Designer Konstantin Grcic entwarf f�r den Hersteller Magis eine schlichte und filigrane Optik f�r seine Sofa-Serie Traffic - seit 2015 gibt es das M�belst�ck auch als Dreisitzer.
(ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.) 
Foto: Alessandro Paderni