Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die lebenden Toten sind zurück
Lifestyle 1 2 Min. 14.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Game-Tipp "The Walking Dead: A New Frontier"

Die lebenden Toten sind zurück

Das Spiel ist erhältlich für PS4, Xbox One, PC, PS3 und Xbox 360.
Game-Tipp "The Walking Dead: A New Frontier"

Die lebenden Toten sind zurück

Das Spiel ist erhältlich für PS4, Xbox One, PC, PS3 und Xbox 360.
Foto: Hersteller
Lifestyle 1 2 Min. 14.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Game-Tipp "The Walking Dead: A New Frontier"

Die lebenden Toten sind zurück

Telltale erzählt im dritten Teil der Comic-Versoftung eine emotionale Story, von der sich die TV-Serie ein Stück abschneiden könnte.

von Matthias Probst

Reihe mit Tradition: Wenn von „The Walking Dead“ die Rede ist, denken die meisten wohl direkt an die gleichnamige TV-Serie. Allerdings hat ein kalifornisches Studio ebenso großen Anteil daran, dass die lebenden Toten so in Mode sind: Die Entwickler von Telltale Games schufen mit ihrem Videospiel „The Walking Dead“ ein emotionales Stück Software, das das Genre der storybasierten Adventures wieder voll auf Kurs brachte. Darin steht die Geschichte und ihre Charaktere mehr im Vordergrund als ein anspruchsvolles Gameplay.

Immer wieder haben die Macher betont, dass sie ihre Produktionen eher als interaktive Serien ansehen als ein waschechtes Adventure, bei dem es knifflige Rätsel zu lösen gibt. Und genau darin lag auch der Reiz der ersten Staffel ihres „The Walking Dead“: Als Spieler musste man sich um die Bedürfnisse eines hilflosen Mädchens namens Clementine kümmern und sie vor blutrünstigen Zombies beschützen. Dass dabei immer wieder schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden mussten, machte die Immersion in die Story perfekt – auch wenn es spielerisch vielleicht nicht sonderlich fordernd war.

Foto: Hersteller

Höhen und Tiefen.

Staffel 2 flachte leider in dieser Hinsicht etwas ab und konnte keine so starken Charaktere präsentieren, wie noch im ersten Teil. Damit will Teil 3 mit dem langen Namen „The Walking Dead: Season 3 – A New Frontier“ Schluss machen – und schafft dies auch mit Bravour.

Ohne zu viel von der Story an sich zu verraten, muss ich an dieser Stelle jedoch den ersten (und einzigen) Kritikpunkt anbringen: Wer am Ende von Teil 2 eine äußerst hart zu verkraftende Entscheidung gefällt hat, wird mit Erstaunen feststellen, dass diese auf den dritten Teil keinerlei Auswirkungen hat – eine Tatsache, die irgendwie nicht ins Konzept der Kalifornier passt und für mich einen groben Schnitzer darstellt. Wer jedoch keinen Spielstand von den Vorgängern hat, braucht sich keine Sorgen zu machen: Ein paar Fragen am Anfang bringen die Story nach euren Wünschen auf Kurs.

Foto: Hersteller

Das war’s aber auch schon mit der Kritik. Denn davon abgesehen, versteht Telltale sein Handwerk. Und zu meiner positiven Überraschung durfte ich feststellen, dass die beiden Hauptakteure Clementine und (neu) Javier starke Persönlichkeiten sind, mit denen ich immer wieder gerne mitgefiebert habe. Während Javier auf der Suche nach seiner Familie ist, bekommt der Spieler von Clementine in Rückblenden stückchenweise erzählt, was sie zu so einem kalten Menschen gemacht hat. Den atmosphärischen und emotional packenden Inszenierungen ist es zu verdanken, dass ich das Gamepad kaum aus der Hand legen konnte, weil ich dem Verlauf der Geschichte folgte – Hut ab!

Erzählkunst auf höchstem Niveau.

Es ist schon recht schwierig über ein Spiel zu erzählen, das von seiner Story lebt, ohne dabei genau auf Details einzugehen. Aber so viel sei gesagt: Wer auch nur im Entferntesten etwas mit dem Thema „The Walking Dead“ und dem Genre im Allgemeinen anfangen kann, der sollte sich diesen Leckerbissen unbedingt ansehen. Wer es allerdings etwas bunter und heldenlastiger mag, kann entweder zur gelungenen „Batman“-Reihe von Telltale greifen oder wartet auf den nächsten Hit: Denn bald geben sich die „Guardians of the Galaxie“ die Ehre. Ein Fest für alle Serien-Junkies, die es interaktiv mögen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gametipp des Monats: „Lego Worlds“
Mit „Lego Worlds“ lässt Publisher Warner Bros. die Spieler endlich das machen, worin der Spaß der Bausteine im Grunde besteht: eigene Welten bauen. Und diese Rechnung geht ziemlich gut auf.
Spieletipps
Anspruchsvoll und wunderschön: So ließe sich „Rise & Shine“ kurz zusammenfassen. Doch hinter dem actionlastigen Denk- und Ballervergnügen steckt noch viel mehr.
Spiele für das Smartphone
Nintendo schickt Maskottchen Mario erstmals auf Smartphones und weiß zu überzeugen. Gleich zwei Neuerscheinungen wurden von GTA inspiriert, haben jedoch ihren ganz eigenen Charme. Und „Dawn of Titans“ überzeugt mit grafischen Höchstleistungen.
Zum Themendienst-Bericht von Benjamin Krüger vom 10. Januar 2017: «Bully: Anniversary Edition» ist quasi ein Junior-«GTA»: Der Teenager Jimmy muss sich auf dem Schulhof Respekt verschaffen. (ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des nachfolgenden Credits.) Foto: Rockstar Games