Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Design-Studio zeigt 7,7 Milliarden-Euro-Superyacht „Pangeos“
Lifestyle 1 16.11.2022
In Schildkröten-Form

Design-Studio zeigt 7,7 Milliarden-Euro-Superyacht „Pangeos“

Der Bau des Megaprojekts würde voraussichtlich acht Jahre dauern.
In Schildkröten-Form

Design-Studio zeigt 7,7 Milliarden-Euro-Superyacht „Pangeos“

Der Bau des Megaprojekts würde voraussichtlich acht Jahre dauern.
Foto: Reuters
Lifestyle 1 16.11.2022
In Schildkröten-Form

Design-Studio zeigt 7,7 Milliarden-Euro-Superyacht „Pangeos“

60.000 Menschen sollen auf der Riesenschildkröte „Pangeos“ Platz finden. Fahren soll das Megaprojekt emissionsfrei.

(Reuters) – Das italienische Design-Studio Lazzarini hat eine Mischung aus Superyacht, Kreuzfahrtschiff und schwimmender Stadt in Form einer gigantischen Schildkröte vorgestellt. Das Projekt würde bei Realisierung etwa 7,7 Milliarden Euro kosten und wäre das größte jemals gebaute schwimmende Bauwerk. Die „Pangeos“ genannte Struktur wäre 550 Meter lang und 610 Meter breit. Finanziert werden soll das ambitionierte Projekt mit einem NFT-bezogenen Crowdfunding. Der Bau würde acht Jahre dauern.

60.000 Menschen könnten auf der schwimmenden Stadt leben, die Hotels, Einkaufszentren und ausgedehnte Parkbereiche bietet. Der Rumpf der „Pangeos“ hat einen Tiefgang von 30 Metern und besteht aus neun verschiedenen Bögen, die in mehrere Blöcke unterteilt sind. Angetrieben werden soll das Schiff von neun Motoren, die emissionsfrei betrieben werden können. Dafür setzt man unter anderem auf Energiegewinnung aus dem Brechen von Wellen, sowie großflächige Solarzellen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein neues Urlaubsschiff geht für die Reederei Aida Cruises auf Reisen. Eine erste Bewährungsprobe im Orkan auf der Nordsee hat der bunte Riese schon weggesteckt.
Zum Themendienst-Bericht vom 24. Februar 2022: Fertig zur Abreise: Am 9. April wird der neueste Zuwachs der Aida-Flotte in Hamburg getauft. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++