Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der singende Knopf im Ohr
Lifestyle 2 Min. 15.04.2019

Der singende Knopf im Ohr

Die In-Ear-Kopfhörer können auch auf dem separat erhältlichen „Beoplay Charging Pad“ (125 Euro) aufgeladen werden.

Der singende Knopf im Ohr

Die In-Ear-Kopfhörer können auch auf dem separat erhältlichen „Beoplay Charging Pad“ (125 Euro) aufgeladen werden.
Foto: Hersteller
Lifestyle 2 Min. 15.04.2019

Der singende Knopf im Ohr

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Wenn Design auf Funktionalität trifft: die In-Ear-Kopfhörer „Beoplay E8 2.0“ von Bang & Olufsen im Redaktionstest.

Der Besuch im Fitnessstudio ist für viele Menschen eine Qual – und das nicht nur aufgrund der Gewichte, die gestemmt werden müssen. Das Schlimmste am Training unter vielen ist der Lärmpegel, der zu Stoßzeiten jedem Hauptbahnhof Konkurrenz macht. Neben plappernden Fitnessfans bringt einen vor allem die Musik in Clublautstärke um den Verstand, die bei den abendlichen Crossfit-Kursen quer durch das Studio schallt. Glücklich der, der am frühen Morgen sein Programm absolvieren kann – oder der, der mit Geräusch absorbierenden Kopfhörern sein eigenes Musikprogramm genießt.

Die nächste Generation

Auch die Bluetooth-Kopfhörer „Beoplay E8 2.0“ – die zweite Generation der In-Ear-Kopfhörer von Bang & Olufsen – versprechen, störende Geräusche von außen zu reduzieren. Und im Test gelingt dies auch recht gut. Bei Bedarf lässt sich über die dazugehörige App der Transparenzmodus – also die Stufe der Absorbierung der Außengeräusche – anpassen. Zu 100 Prozent ausblenden lassen sich diese aber nicht.

Klangtechnisch können die die kleinen, sechs (links) beziehungsweise sieben (rechts) Gramm schweren Knöpfe überzeugen. Nur bei hoher Lautstärke scheppert es ein wenig. Aber das könnte wohl auch an der Qualität des genutzten Streaming-Anbieters liegen.

Die In-Ear-Kopfhörer sind in vier Farben erhältlich: Schwarz, Blau, Grau und Nude. Preis inklusive Ladeschale: um 350 Euro.
Die In-Ear-Kopfhörer sind in vier Farben erhältlich: Schwarz, Blau, Grau und Nude. Preis inklusive Ladeschale: um 350 Euro.
Foto: Hersteller

Zum Lieferumfang gehört eine Ladeschale aus Echtleder mit Aluminiumeinlage, die gleichzeitig als Transportbox dient. Bang & Olufsen verspricht mit einem Ladevorgang insgesamt 16 Stunden Hörspaß. Nach vier Stunden im Ohr müssen die kleinen Knöpfe aber wieder mit Power aus dem Etui versorgt werden, das aber nicht am Kabel hängen muss – die Kapazität reicht dabei für drei weitere Ladevorgänge. Wer die „Beoplay E8 2.0“ täglich nur für ein bis zwei Stunden nutzt, muss sich um Powerverlust zumindest eine Woche lang keinerlei Gedanken machen.

Im Fitnessstudio macht sich die Touch-Bedienung des Produkts besonders bezahlt: Lautstärke regeln, den nächsten Song anwählen oder einen Anruf annehmen – alles funktioniert per Antippen auf den rechten oder linken Kopfhörer. Reibungslos klappt das aber aber nur im körperlichen Ruhezustand – und nicht bei Höchstgeschwindigkeit auf dem Laufband. Im Test führte dabei nicht jedes Antippen zum Erfolg.


Zum Themendienst-Bericht von Till Simon Nagel vom 9. April 2019: Elegant, aber nicht wirklich für das ganz kleine Reisegepäck. Die Surface Headphones lassen sich nicht sonderlich klein zusammenlegen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Microsofts Surface Headphones im Test
Wenn doch nur alle Kopfhörer so einfach zu bedienen wären wie die Surface Headphones von Microsoft. Beim ersten drahtlosen Kopfhörer der Redmonder ist einiges ziemlich gelungen - aber nicht alles.

Nichts für Plaudertaschen

Ebenfalls ein wenig schwierig: Die Kopfhörer laufen Gefahr, an Halt zu verlieren. Aufsätze für den richtigen Sitz im Gehörgang sind in verschiedenen Größen beigefügt, die In-Ear-Kopfhörer lockern sich aber aus ihrer festen Position, wenn man ausgiebig mit dem Nebenmann plaudert und seinen Kiefer in Bewegung setzt.

Fazit: Einen Geräusch absorbierenden In-Ear-Kopfhörer zu finden, der jeder Ohrmuschel gerecht wird, ist unmöglich. Bang & Olufsen macht das Beste daraus und liefert mit den „Beoplay E8 2.0“ ein Gadget, das sowohl Technik- als auch Designfans mit passablem Klang und einem ansprechenden Äußeren erfreut. Der Preis ist eher Ober- statt Mittelklasse – aber das sind Fans der Marke bereits gewohnt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hörgenuss in Aluminium
Hochwertige Materialien, technische Raffinesse und trendbewusstes Design: Die Unternehmen Rimowa und Bang & Olufsen zählen zu den Big Playern ihrer jeweiligen Branche - und machen nun gemeinsame Sache.
Auf die Probe gestellt
Kopfhörer für Schlafhungrige, ein Lautsprecher für Wasserratten und ein Rucksack für digitale Nomaden: drei Produktneuheiten für Technikfans im Redaktionstest.
Beautiful girl posing at night
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.