Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Aston Martin DBX erfüllt seine Mission als Lebensretter
Lifestyle 4 11.08.2021
Aston Martin

Der Aston Martin DBX erfüllt seine Mission als Lebensretter

Aston Martin

Der Aston Martin DBX erfüllt seine Mission als Lebensretter

Foto : Aston Martin
Lifestyle 4 11.08.2021
Aston Martin

Der Aston Martin DBX erfüllt seine Mission als Lebensretter

Aston Martin war schon immer finanziell instabil, und jetzt scheint das Unternehmen vom Cayenne-Effekt zu profitieren. Ein guter Anfang, aber nur ein Anfang.

Von Laurent Zilli

Aston Martin ist zwar eine der am meisten geschätzten Marken der Welt, wird aber von denen, die sie sich leisten können, eindeutig nicht genug geachtet. Der Hersteller hat schon immer unter unzureichenden Verkaufszahlen gelitten, was Konkurrenten wie Ferrari oder Porsche zugutekommt. Kurz gesagt, in ihrer gesamten Geschichte hat die Marke häufiger rote als schwarze Zahlen geschrieben. In geringerem Maße galt dies auch für Porsche bis 2002, als der SUV Cayenne geboren wurde.

50%

Und so wie der Cayenne Porsche wieder auf den richtigen Weg gebracht hat, scheint der DBX das Gleiche bei Aston Martin zu bewirken. Seit seiner Einführung hat der SUV gut die Hälfte der Verkäufe der Marke ausgemacht. Dadurch hat sich der Umsatz der Marke im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2020 … verfünffacht. Aston ist jedoch noch nicht über den Berg, denn das Unternehmen verzeichnete in diesem Quartal immer noch einen Betriebsverlust von 44 Millionen Euro. Aber das ist immer noch besser als die Verluste von rund 190 Millionen im ersten Halbjahr 2020. Die Dinge entwickeln sich also in die richtige Richtung, und mit der Ankunft neuer Versionen des DBX, einschließlich eines Plug-in-Hybrids, dürfte es noch besser werden.

Wir haben SUVs eigentlich auch satt. Aber wenn es eine Traummarke rettet, dann sei es dem Hersteller verziehen.

Nähere Infos.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Porsche 911 GTS
Porsche wendet das GTS-Rezept endlich auch am neuen 911 an. Eine Mittelklasse-Version mit gesteigertem Fahrgefühl.
Der Abgas-Skandal ist noch nicht ausgestanden, doch Volkswagens Kernmarke VW blickt nach vorn. Das erste Quartal fiel nicht schlecht aus. Das Ziel: VW will nicht länger das Sorgenkind im Konzern sein.
FILE PHOTO: A Volkswagen (VW) logo is seen on a car's front at a scrapyard in Fuerstenfeldbruck, Germany, May 21, 2016.    REUTERS/Michaela Rehle/File Photo                              GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD - SEARCH GLOBAL BUSINESS 1 MAY FOR ALL IMAGES