Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Convenience-Food macht dick
Lifestyle 4 Min. 22.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Convenience-Food macht dick

Gesunde Zwischenmahlzeit oder ungesunder Snack? Entscheidend ist, wie das Essen zusammengesetzt und verarbeitet ist.

Convenience-Food macht dick

Gesunde Zwischenmahlzeit oder ungesunder Snack? Entscheidend ist, wie das Essen zusammengesetzt und verarbeitet ist.
Foto: Bloomberg via Getty Images
Lifestyle 4 Min. 22.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Convenience-Food macht dick

Fastfood ist wohl doch so ungesund wie vermutet: Eine neue Studie beweist, dass Ready-to-eat- und Ready-to-heat-Produkte zum übermäßigen Verzehr verführen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Convenience-Food macht dick “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Convenience-Food macht dick “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jamie Oliver mag als Restaurantunternehmer gescheitert sein – seine Verdienste um die Kochlust namentlich der Herrenwelt aber bleiben.
ARCHIV - 06.12.2017, Hamburg: Der britische Starkoch Jamie Oliver kocht in der One Kitchen Kochschule. Die Restaurantkette von Jamie Oliver, Jamie's Italian, hat in Großbritannien Insolvenz angemeldet. (zu dpa "Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver ist insolvent") Foto: Axel Heimken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Mallorcas Handwerkskunst ist wieder gefragt. Fernab von Ballermann und Co. kommen kulturinteressierte Reisende in Palmas Altstadt auf ihre Kosten.
Ist dunkles Brot gesünder als helles? Und darf man Spinat wirklich nicht aufwärmen? Welche Regeln sind längst überholt - und welche haben doch ihre Berechtigung?
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Pauline Sickmann vom 9. Januar 2019: Nur Vollkorn ist gesund - aber nicht jedes dunkle Brötchen mit Körnern enthält auch tatsächlich Vollkorn. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++