Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BMW 7er : Das Maß allen Luxus
Lifestyle 2 Min. 28.09.2015 Aus unserem online-Archiv

BMW 7er : Das Maß allen Luxus

Mit ihrem neuen BMW 7er präsentieren die Münchner modernen Luxus, der auf fortschrittlichen Technologien und einem besonderen Augenmerk für das Detail basiert.

BMW 7er : Das Maß allen Luxus

Mit ihrem neuen BMW 7er präsentieren die Münchner modernen Luxus, der auf fortschrittlichen Technologien und einem besonderen Augenmerk für das Detail basiert.
Foto: BMW Group
Lifestyle 2 Min. 28.09.2015 Aus unserem online-Archiv

BMW 7er : Das Maß allen Luxus

Marc WILLIERE
Marc WILLIERE
Mit der sechsten Generation seiner 7er-Reihe erhebt BMW den Anspruch auf die Führungsposition im Luxussegment. Für noch mehr Fahrdynamik, Komfort und Fahrerassistenz verbergen sich hinter der neu gestylten Karosserie viele technische Neuerungen.

Von Marc Willière

Seine vielen Vorzüge offenbart der neue BMW 7er nicht auf Anhieb und trägt seinen überschwänglichen Luxus eher diskret zur Schau. Trotz ihrer stattlichen Größe von 5,10 Metern (bzw. 5, 24 Metern in der Version mit langem Radstand) wirkt die Limousine aus Dingolfing keineswegs aufdringlich. Die wie gehabt im typischen Markendesign neu gestaltete Karosserie mit breiter Front, kurzem Überhang, langem Radstand, zurückliegender Fahrgastzelle sowie kraftvollem Heck (das LW berichtete bereits in seiner Ausgabe vom 19. Juni) lässt aber das geballte Angebot und Können des bayrischen Spitzenmodells bereits erahnen.

Das schlichte, präzise gestaltete Erscheinungsbild des Exterieurs spiegelt sich in noch höherem Maße im Interieur mit seinen vorwiegend horizontalen Flächen- und Linienverläufen in stilsicheren Farben und edlen Materialien wider. Für ein besonderes Ambiente und damit eine entspannte Atmosphäre sorgen natürlich eine Vier-Zonen-Klimaautomatik und elektrisch verstellbare Komfortsitze mit Belüftung. LED-Lichtspielereien, Panorama-Glasdach sowie optionale Luftionisation und Beduftung in acht auswählbaren Aromavarianten steigern das Wohlbefinden zusätzlich.

Wohlfühloase mit hilfreicher Elektronik: Im Interieur geben hochwertige Materialien wie Leder, Chrom, Aluminium und Holz den Ton an.
Wohlfühloase mit hilfreicher Elektronik: Im Interieur geben hochwertige Materialien wie Leder, Chrom, Aluminium und Holz den Ton an.
Foto: BMW Group

Relaxen (aber auch Arbeiten) der Extraklasse ist im Fond angesagt. Die Executive Lounge umfasst Sitze mit Massagefunktion und weit neigbarer Rückenlehne sowie eine Fußstütze. Das herausnehmbare 7-Zoll-Tablet ermöglicht nicht nur die Steuerung der im Fond verfügbaren Infotainment- und Komfortfunktionen. Es kann auch externe Audio- und Videodateien abspielen sowie als Spielekonsole oder zum Surfen im Internet benutzt werden.

Überhaupt zündet der neue BMW 7er ein wahres Feuerwerk an neuartigen Technologien. Neben der gewohnten Steuerung mittels Controller, durch Berührung des Bildschirms oder durch Sprache sind nunmehr auch Handbewegungen zulässig; mit ihnen lassen sich die Lautstärke des Radios regeln oder ein Telefongespräch annehmen bzw. ablehnen. Auch der Zündschlüssel erfüllt neue Aufgaben: Als weltweit erstes Serienauto kann damit der 7er ohne Fahrer am Steuer in Kopfparklücken oder Garagen hinein und wieder heraus manövriert werden.

Ihren wegweisenden Charakter untermauert die Luxuslimousine durch weitere fortschrittliche Technologien: Laserlicht-Scheinwerfer verdoppeln die Reichweite auf 600 Meter, während die Assistenzsysteme um die Funktionen Lenk- und Spurführung, Spurhalten mit aktivem Seitenkollisionsschutz, Heckkollision-Prävention sowie Querverkehrswarnung ergänzt wurden. Und die Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go berücksichtigt nun auch Tempobeschränkungen.

Erstmals setzt BMW einen intelligenten Materialverbund aus carbonfaserverstärktem Kunststoff ein. Dadurch erhöht sich die Torsionssteifigkeit der Karosserie, die gleichzeitig 130 Kilogramm an Gewicht verliert. In Kombination mit einem weiterentwickelten V8-Triebwerk sowie Sechs-Zylinder-Benzin- und -Dieselmotoren der jüngsten Antriebsgeneration setzt der 7er auch neue Maßstäbe bei Verbrauch und CO2-Emissionen.

Mit ihrem neuen BMW 7er präsentieren die Münchner modernen Luxus, der auf fortschrittlichen Technologien und einem besonderen Augenmerk für das Detail basiert.
Mit ihrem neuen BMW 7er präsentieren die Münchner modernen Luxus, der auf fortschrittlichen Technologien und einem besonderen Augenmerk für das Detail basiert.
Foto: BMW Group

Wer bei dieser Angebotsfülle immer noch nicht zufriedengestellt ist, kann seinem 7er eine noch individuellere Note verleihen. Dazu kann er aus einer Liste mit optionalen Ausstattungsfeatures wählen, die nicht weniger als 35 Seiten umfasst.

Puren Luxus bietet der BMW 7er schließlich mit seiner einzigartigen Balance zwischen Fahrkomfort und Sportlichkeit: Dank verfeinerter Fahrwerkstechnik bzw. zusätzlicher -regelsysteme steht das Flaggschiff der Münchner ebenso für sanftes Dahingleiten wie für einen kraftvollen Antritt und dynamisches Kurvenfahren. Dafür müssen Preise von 80 750 bis 117 850 Euro gezahlt werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kooperationen mit IT-Unternehmen wie Google oder Apple schließt Krüger zwar nicht grundsätzlich aus. Allerdings müssten beide Partner „von einer Kooperation profitieren“, sonst werde so etwas nicht lange funktionieren.
CEO of BMW Harald Krueger speaks at the 66th IAA auto show in Frankfurt am Main, western Germany, on September 15, 2015.   AFP PHOTO / ODD ANDERSEN
Internationale Automobil-Austellung
Unter dem Leitgedanken „Smart City“ wird in Luxemburg auch über intelligente Infrastrukturen für vernetztes und automatisiertes Fahren diskutiert. Das Land könnte in Zukunft ein regelrechtes Laboratorium für die Entwicklung dieser Technologie werden.
Das Motto der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (17. bis 27. September 2015) in Frankfurt am Main  lautet „Mobilität verbindet“.
BMW renoviert den beliebten 3er und bietet erstmals einen Dreizylinder in seiner Mittelklasse-Baureihe an. Gesteigert wurde vor allem die Effizienz der breiten "Efficient-Dynamics"-Motorenpalette, zu der auch neue Getriebeeinheiten beitragen.
BMW 340i, Colour: mediterranean blue. Leather: Dakota Oyster, Sport Line
Mit dem Generationswechsel beim 7er trumpft BMW ganz groß auf: Neben jeder Menge Luxus fährt das neue Flaggschiff aus Bayern auch mit einer Fülle an technischen Innovationen vor. Das Ringen um die Vorherrschaft in der automobilen Oberklasse geht damit in eine neue Runde – mit dem neuen BMW 7er gibt es einen heißen Anwärter auf die Krone.
Auf dem südfranzösischen Testgelände von BMW nahe Marseille fand im Rahmen eines Technologie- und Innovations-Workshops das sogenannte PreDrive der kommenden 7er-Generation statt
PreDrive BMW 7er Reihe getarnt