Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sportlicher Koloss
Lifestyle 4 Min. 11.07.2021
Bentley Bentayga

Sportlicher Koloss

Selbst in anspruchsvollem Terrain verspricht das Luxus-SUV Bentley Bentayga ein Grand-Touring-Erlebnis.
Bentley Bentayga

Sportlicher Koloss

Selbst in anspruchsvollem Terrain verspricht das Luxus-SUV Bentley Bentayga ein Grand-Touring-Erlebnis.
Foto: Bentley
Lifestyle 4 Min. 11.07.2021
Bentley Bentayga

Sportlicher Koloss

Bentley hat seinen mächtigen Edel-SUV Bentayga gründlich überarbeitet - das hat allerdings seinen Preis

Von Marc Willière

Wie sein Namensgeber – der Monolith Roque Bentayga mitten in der Caldera von Gran Canaria – ist auch der SUV der britischen Nobelschmiede Bentley eine mächtige, imposante Erscheinung. In der grandiosen Bergkulisse wäre der Bentayga wohl sicher auch in seinem Element, könnte er doch dank seiner ausgeprägten Offroad-Fähigkeiten all seine Trümpfe in dem unwegsamen Terrain voll ausspielen. 

Drei in eins 

Dafür ist der Bentley dann aber doch zu schade. Schließlich wurde das Luxus-SUV der britischen VW-Tochter ja auch nicht allein fürs Gelände konzipiert. Zu seinem breiten Aufgabenfeld gehören auch die Leistung eines Supersportwagens, der Fahrkomfort einer Limousine und die Geräumigkeit eines Familienfahrzeugs. Und dabei hat er natürlich auch noch die nicht kleinen Ansprüche an die Handwerkskunst, den Luxus sowie die Qualität eines Bentleys zu erfüllen. 

Den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h absolviert er in nur 4,5 Sekunden.

All dem wird der Bentayga seit seiner Marktpremiere vor knapp sechs Jahren gerecht und hat bislang mehr als 20.000 äußerst gut betuchte Kunden von seinen außergewöhnlichen Eigenschaften zu überzeugen gewusst. Dennoch wurde es jetzt Zeit für eine Weiterentwicklung, wobei die Ansprüche an die Handwerker im wahrsten Sinn des Wortes im englischen Crewe keineswegs geschmälert wurden: „Kraft, Luxus und Praxistauglichkeit auf ein absolutes Spitzenniveau“ zu heben, lautete die vom Unternehmen gesetzte Vorgabe. Mit dem neuen Bentayga legt Bentley dann auch die Messlatte im Segment der Edel-SUVs nochmals ein Stück höher. 

Kern des neuen Bentayga ist seine dynamische Optik. Sie inspiriert sich an der Designsprache, die Bentley bereits beim Continental GT sowie beim Flying Spur anwendete. Alle drei Luxuskarossen geben sich dadurch noch besser als eine Modellfamilie zu erkennen. 

Infotainment der neuesten Generation

Der größere Kühlergrill steht aufrechter, und die neue LED-Matrix-Scheinwerfertechnologie inspiriert sich an geschliffenem Kristallglas. Der vordere Stoßfänger ist etwas aggressiver gezeichnet und soll die Leistungsfähigkeit des Autos unterstreichen. Umfassend umgestaltet wurde auch das Heck. Elliptische Schlussleuchten mit juwelenartigem Gittermuster wurden in die Heckklappe integriert, während das Nummernschild nach unten in den Stoßfänger wanderte. Breite Auspuffendrohre lassen überdies keinen Zweifel an der Stärke aufkommen. Auch im Interieur hat Bentley nochmals nachgelegt. Neu sind die Mittelblende, das Lenkrad, die Türverkleidungen und auch die Sitze – jetzt auch im Fond mit Belüftung. Die Beinfreiheit hinten wurde je nach Konfiguration – vier, fünf oder sogar sieben Sitze sind möglich – um bis zu 100 Millimeter vergrößert. 

Die Kombination von Luxusmaterialien und erlesener Handwerkskunst sorgt für eine entspannte Umgebung im Interieur.
Die Kombination von Luxusmaterialien und erlesener Handwerkskunst sorgt für eine entspannte Umgebung im Interieur.
Foto: Bentley

Das Infotainment-System der neuesten Generation ist nahtlos in das handgefertigte Armaturenbrett integriert und verfügt über einen 10,9-Zoll-Bildschirm mit randloser Grafik. Erheblich verbessert wurde die Konnektivität im Auto: USB-C-Datenanschlüsse und ein Ladegerät für drahtlose Telefone sind jetzt auch im Bentley Standard. Zudem profitieren die Insassen auf den Rücksitzen von der Einführung eines neuen, größeren Fernbedienungstablets.

Für ein besonderes Ambiente sorgen aber nicht allein die fürstlichen Platzverhältnisse: Ein wahrer optischer wie haptischer Genuss sind auch das feine Leder, die edlen Furnierhölzer oder das getönte, diamantgebürstete Aluminium. Ihre sorgfältige Verarbeitung in stundenlanger Handarbeit meint man ihnen regelrecht ansehen zu können. 

Ruhig und wendig 

Der beeindruckenden Erscheinung des Offroaders steht die Leistung seines aus dem Audi-Regal stammenden 4,0-Liter-V8-Benzinmotors mit 32 Ventilen und doppeltem Twin-Scroll-Turbolader in nichts nach. In Verbindung mit dem Acht-Gang-Automatikgetriebe bietet er die Leistung eines Supersportwagens: 404 kW (550 PS) und ein maximales Drehmoment von 770 Newtonmetern wuchten den über 2,4 Tonnen schweren Bentayga nach vorne. Den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h absolviert er in nur 4,5 Sekunden, und seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 290 km/h. Seinem Anspruch als „schnellster Geländewagen der Welt“ wird der Luxus-SUV im XXL-Format somit weiterhin gerecht. 


Mit seinem V8-Antriebsstrang hat der Bentley Flying Spur 100 Kilogramm gegenüber dem W12-Modell abgespeckt.
Automobiler Luxus mit den neuen Bentley-Modellen
Mit dem Continental GT und dem Flying Spur will Bentley zeigen, dass sich Luxus und Leistung nicht ausschließen.

Dabei hält sich der Bentayga akustisch diskret zurück. Vielmehr beeindruckt die stoische Ruhe, mit der sein Luftfederfahrwerk Straßenunebenheiten glattbügelt. Und wendig ist er allemal, auch wenn man es ihm auf den ersten Blick nicht zutraut. Zudem ist er serienmäßig mit der laut Hersteller weltweit ersten elektrischen aktiven Wankregelung mit 48-Volt-System ausgestattet. Sie soll seitlichen Wankkräften bei Kurvenfahrten entgegenwirken und einen maximalen Reifenkontakt gewährleisten. Dank Zylinderabschaltung schafft der Bentayga einen Durchschnittsverbrauch von „nur“ 13 Liter pro 100 Kilometer.

In puncto Ausstattung bleiben im Topmodell der Baureihe keine Wünsche offen. Auf vieles kann der Durchschnittsfahrer aber problemlos verzichten. Aus der endlos langen Liste sei das Audiosystem hervorgehoben: Mit 590 Watt Leistung und zwölf Lautsprechern macht es den Bentayga beinahe zu einem rollenden Konzertsaal. Optional sind übrigens auch 1.780 Watt und 20 Lautsprecher möglich. 

Dass die Briten für die mechanische Uhr einer renommierten Marke in der Mitte der Armaturentafel einen Zuschlag von 3.500 Euro erheben, unterstreicht allein die Ausnahmeerscheinung des Bentley Bentayga. Mit einem Basispreis von 187.200 Euro sind sein Luxus und seine Extravaganz, aber auch die Kraft seines V8-Motors ohnehin nicht für jede Geldbörse bestimmt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim neuen Subaru Outback hat der Hersteller 90 Prozent der Boxermotor-Teile überarbeitet - heraus kam ein vielseitig einsetzbares Auto.
In der Comfort-Ausstattung gibt's den Outback mit dem neuen 2,5-Liter Benzin-Boxermotor, 169 PS und dem bewährten Allradantrieb ab 38.675 Euro.