Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf zwei Rädern nach Dänemark
Lifestyle 9 18.08.2019

Auf zwei Rädern nach Dänemark

Über 1.000 Kilometer absolviert eine 25-köpfige Gruppe aus Dänemark für den guten Zweck.

Auf zwei Rädern nach Dänemark

Über 1.000 Kilometer absolviert eine 25-köpfige Gruppe aus Dänemark für den guten Zweck.
Foto: Lex Kleren
Lifestyle 9 18.08.2019

Auf zwei Rädern nach Dänemark

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Insgesamt 1.000 Kilometer wollen 25 Radfahrer aus Dänemark für den guten Zweck zurücklegen. Start war am Sonntag in Luxemburg-Stadt.

Eine Fahrradtour der besonderen Art unternehmen derzeit eine Gruppe Radfahrer aus Dänemark: Am Sonntagvormittag sind die 25 Teilnehmer bei der Gëlle Fra gestartet und wollen von der Hauptstadt bis nach Dänemark fahren.


Im Schulhof des Lycée des Arts et Métiers üben Kinder auf spielerische Art und Weise das Fahrradfahren.
Radschule der Vëlos-Initiativ: Fahranfänge auf zwei Rädern
Immer weniger junge Menschen können Fahrradfahren - durch einen Besuch der Radschule der Lëtzebuerger Vëlos-Initativ (LVI) kann das geändert werden.

Mit dieser Aktion will die Truppe die Vereinigung für Herzkrankheiten in Dänemark unterstützen. Um die Teilnehmer zu Beginn ihrer 1.000 Kilometer langen Tour beizustehen,  haben ein Radteam der  Association Luxembourgeoise des Groupes Sportifs pour Cardiaques (ALGSC) sowie einige in Luxemburg lebende dänische Radfahrer diese während der ersten Kilometer begleiten.

 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beharrlich auf zwei Rädern
Täglich und bei jedem Wetter fährt Christian Huberty mit dem Fahrrad zur Arbeit. Dann folgt ein schwerer Unfall: Ein schmerzhafter Erfahrungsbericht und ein Plädoyer für sichere und getrennte Radinfrastrukturen.
Christian Huberty - Velo - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Asselborn als Gipfelstürmer
Außenminister Jean Asselborn tritt in den Ferien wie gewohnt in die Pedale. Am Dienstag stand mit dem Mont Ventoux die Königsetappe seiner Tour de France auf dem Programm.
Außenminister Jean Asselborn auf dem legendären Mont Ventoux.