Wählen Sie Ihre Nachrichten​

App „Clubhouse“: Gesprächskreis für Auserwählte
Lifestyle 6 Min. 29.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

App „Clubhouse“: Gesprächskreis für Auserwählte

Wie im echten Leben: Zutritt zur „Clubhouse“-App erhält man derzeit nur mit einer Einladung.

App „Clubhouse“: Gesprächskreis für Auserwählte

Wie im echten Leben: Zutritt zur „Clubhouse“-App erhält man derzeit nur mit einer Einladung.
Foto: Christoph Dernbach/dpa
Lifestyle 6 Min. 29.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

App „Clubhouse“: Gesprächskreis für Auserwählte

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Die Social-Media-App „Clubhouse“ löste in den vergangenen Wochen einen wahren Hype im deutschsprachigen Raum aus. Ein Erfahrungsbericht.

FOMO (Fear of missing out), die Angst etwas zu verpassen, ist eine „Krankheit“, unter der viele Journalisten leiden. Ein neues Gadget, ein neues Medium, eine neue App: Nur wer ganz vorne mit dabei ist, kann auch mitreden – und darüber schreiben. So erging es mir zumindest mit der App „Clubhouse“. 

In Podcasts wurde mal mehr, mal weniger positiv über diese App berichtet; in den großen deutschsprachigen Medien fanden sich schnell mehrere Artikel zum Thema, denn hier tummeln sich nicht nur „Medienfritzen“, Influencer und Co ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

WhatsApp: Datenchaos im Netz
Die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp erhitzen die Gemüter. Dem Fluss von Unmengen privater Daten im Netz muss Einhalt geboten werden - auch vonseiten des Gesetzgebers.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 8. Januar 2021: Wem es nicht zusagt, dass Whatsapp etwa Nutzungsdaten speichert, kann wechseln. Gute Messenger-Alternativen gibt es. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++