Wählen Sie Ihre Nachrichten​

An und Pfirsich gut: Drei leckere Rezepte für den Sommer
Lifestyle 3 Min. 17.07.2020

An und Pfirsich gut: Drei leckere Rezepte für den Sommer

Zum Anbeißen: Pfirsich gilt als das Sommerobst schlechthin.

An und Pfirsich gut: Drei leckere Rezepte für den Sommer

Zum Anbeißen: Pfirsich gilt als das Sommerobst schlechthin.
Foto: pexels.com
Lifestyle 3 Min. 17.07.2020

An und Pfirsich gut: Drei leckere Rezepte für den Sommer

Ein saftiger, sonnengereifter Pfirsich ist an sich schon ein Hochgenuss. Der Geschmack weckt Erinnerungen an Ferien in der Provence. Doch auch im Alltag passt das Steinobst wunderbar auf den Speiseplan. In Kombination mit süß, sauer, salzig oder scharf.

Ein saftiger, sonnengereifter Pfirsich ist an sich schon ein Hochgenuss. Der Geschmack weckt Erinnerungen an Ferien in der Provence. Doch auch im Alltag passt das Steinobst wunderbar auf den Speiseplan. In Kombination mit süß, sauer, salzig oder scharf. 

Alle Rezepte sind für vier Personen.

Schweinefleisch-Pfirsich-Spieße mit Couscous

Schweinefleisch-Pfirsich-Spieße mit Couscous
Schweinefleisch-Pfirsich-Spieße mit Couscous
Foto: Stockfood
  • 800 g Schweinefilet, küchenfertig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Msp Cayennepfeffer
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL frisch gehackter Thymian
  • 2 Zitronen, Saft
  • 2 EL Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Pfirsiche
  • Salz

Für das Couscous:

  • ca. 300 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Couscous
  • 1 Salatgurke
  • 1 Pfirsich
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Feta
  • Salz, Pfeffer, aus der Mühle

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Mit dem Kreuzkümmel, Paprika, Cayennepfeffer, Kurkuma, Tomatenmark, Thymian, Zitronensaft, Balsamico und Öl verrühren. Das Fleischuntermischen und abgedeckt mindestens 1 Stunde kaltstellen. 

Für das Couscous die Brühe aufkochen lassen. Couscous in eine Schüssel geben, mit der Brühe übergießen und ca. 10 Minuten ausquellen lassen. Die Gurke längs halbieren, die Kerne ausschaben und die Hälften in Stücke schneiden. Den Pfirsich überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel fein würfeln. Das Basilikum abzupfen. Alle Zutaten mit dem Öl und dem Zitronensaft unter das Couscous mengen, den Feta dazu bröckeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Den Ofen auf Grillfunktion vorheizen. Für die Spieße die Pfirsiche in Spalten schneiden. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abwechselnd mit den Pfirsichspalten auf 8 Spießestecken (Holzspieße am besten gewässert). In einer heißen Grillpfanne rundherum 4-5 Minuten anbraten. Salzen und auf das Ofengitter (Fettpfanne darunter) legen. Unter dem heißen Grill ca. 10 Minuten fertig garen. Zwischendurch wenden und ab und zu mit Marinade bepinseln.

Pfirsich-Salbei-Schinkenröllchen mit Chilicreme

Pfirsich-Salbei-Schinkenröllchen mit Chilicreme
Pfirsich-Salbei-Schinkenröllchen mit Chilicreme
Foto: Stockfood
  • 2 Pfirsiche
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 12 Salbeiblätter
  • 12 Scheiben Parmaschinken
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Frischkäse
  • 2-3 EL Sahne
  • 2 EL Sweet Chili Sauce
  • Zitronensaft
  • Fleur de sel
  • Tabasco

Den Ofen auf Grillfunktion vorheizen. Die Pfirsiche in 12 Spalten schneiden. Leicht pfeffern und mit jeweils einem Salbeiblatt in eine Schinkenscheibe wickeln. Auf ein Backblech legen und mit dem Öl beträufeln. Unter dem heißen Grill ca. 10 Minuten bräunen lassen, zwischendurch einmal wenden.

Für die Chilicreme den Frischkäse mit der Sahne und der Chilisauce cremig verrühren. Mit Zitronensaft, wenig Salz und Tabasco je nach gewünschter Schärfe abschmecken. Die Pfirsiche mit wenig Fleur de sel würzen und mit der Chilicreme servieren. Dazu nach Belieben Toastbrot reichen.

Pfirsich-Himbeer-Clafoutis 

Pfirsich-Himbeer-Clafoutis.
Pfirsich-Himbeer-Clafoutis.
Foto: Stockfood
  • 400 g Pfirsiche
  • 200 g Himbeeren
  • Butter, für die Formen
  • 6 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 120 g Mehl
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb
  • 400 ml Milch
  • 50 g Butter
  • Puderzucker, zum Bestauben

Die Pfirsiche in Spalten schneiden. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 4 runde Formen (ca. 15 cm ø) buttern und die Himbeeren in den Formen verteilen. Die Eier, den Zucker, den Vanillezucker, Mehl, Zitronenabrieb und Milch verquirlen. Die Butter in einem Topf erhitzen, bis sie leicht gebräunt ist und in den Teig rühren. Den Teig über den Himbeeren verteilen, mit den Pfirsichspalten belegen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Dieser Text erschien zuerst im Wochenmagazin Télécran (Ausgabe vom 24. Juni 2017).

Nichts für Sie dabei? Hier finden Sie weitere Rezept-Ideen:

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Traube Tonbach: Aus der Asche zu den Sternen
Was passiert eigentlich mit den Drei- und Ein-Sterne-Restaurants „Schwarzwaldstube“ und „Köhlerstube“ nach dem verheerenden Feuer im Hotel Traube Tonbach im Schwarzwald? Es soll wieder so werden wie zuvor - und doch anders.
07.02.2020, Baden-Württemberg, Baiersbronn: Heiner Finkbeiner, Seniorchef des Hotel Traube Tonbach, aufgenommen vor dem Hotel. (zu dpa: «Aus der Asche zu den Sternen - Traube Tonbach nach dem Feuer») Foto: Uli Deck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++