Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alternativprogramme in Schweizer Skigebieten: Alphornblasen statt Skifahren
Lifestyle 2 Min. 28.12.2016
Exklusiv für Abonnenten

Alternativprogramme in Schweizer Skigebieten: Alphornblasen statt Skifahren

Von derartigen Schneeverhältnissen können viele Schweizer Regionen nur träumen.

Alternativprogramme in Schweizer Skigebieten: Alphornblasen statt Skifahren

Von derartigen Schneeverhältnissen können viele Schweizer Regionen nur träumen.
Foto: Shutterstock
Lifestyle 2 Min. 28.12.2016
Exklusiv für Abonnenten

Alternativprogramme in Schweizer Skigebieten: Alphornblasen statt Skifahren

Bis auf 2 000 Meter liegt in weiten Teilen der Schweiz kein Schnee. Flugs haben zahlreiche Skigebiete neue Angebote auf die Beine gestellt. Doch damit werden sie fehlende Umsätze nicht wettmachen können.

von Susanna Ellner

Plätzchen verzieren, Trampolin springen, an Malwettbewerben teilnehmen, Alphorn blasen oder kulinarisch wandern: Bringt man damit Gäste in die Berge? Zahlreiche Schweizer Wintersportgebiete hoffen es, denn es geht um viel.

Die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr ist die umsatzstärkste in der ganzen Saison – sofern es Schnee gibt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zu Gast bei Officine Panerai: Leuchtende Zeitmaschinen
In der Schweiz haben sich zahlreiche Unternehmen der Haute Horlogerie angesiedelt. Auch das italienische Traditionshaus Officine Panerai ist hier vertreten. Das „Luxemburger Wort“ durfte als einziges Medium aus Luxemburg einen Blick in die Manufaktur in Neuchâtel werfen.
Neues aus den Skigebieten: Auf die Berge, fertig, los!
Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet, hochmoderne Bahnen und eine Seilrutsche für wagemutige Urlauber: In den Alpen haben viele Wintersportregionen erneut stark modernisiert. Was Skifahrer und Snowboarder in dieser Saison geboten bekommen - ein Überblick.
Zum Themendienst-Bericht von Philipp Laage und Tom Nebe vom 18. Oktober 2016: Das Skigebiet Madrisa bei Klosters wird ab diesem Winter von einer neuen Sesselbahn erschlossen. (ACHTUNG - HANDOUT - Bestmögliche Auflösung. Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des nachfolgenden Credits.) Foto: 
Davos Klosters
Am Thunersee in der Schweiz: Die Riviera des Berner Oberlandes
Palmen, Berge, Wasser und ein angenehm mildes Klima: Am Thunersee in der Schweiz haben Besucher die Qual der Wahl. Zwischen den Städten Thun und Interlaken reihen sich am Seeufer Dörfer und Städtchen aneinander. Wassersport wird groß geschrieben, Touristen kommen zum Wandern, Mitte Juli begann die neue Saison der Thunerseespiele.
XXXXXX
Zu Besuch in Samnaun in der Schweiz: Die höchste Shopping-Meile
In kaum einem anderen Urlaubsort in der Schweiz lassen sich Erholung und Geldausgeben so angenehm miteinander verbinden wie in Samnaun. Bis heute kann man dort zollfrei einkaufen. An teuren Uhren, exklusiven Zigarren und hochwertigen Spirituosen führt kein Wanderweg vorbei.