Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jahrmarkt der Träume
Lifestyle 6 Min. 02.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
100 Jahre britische „Vogue“

Jahrmarkt der Träume

Seit 100 Jahren bietet die britische „Vogue“ der Modefotografie einen Platz. Hier zu sehen: das 
Model Anne Gunning vor dem Stadtpalast von Jaipur, Aufnahme aus dem Jahr 1956.
100 Jahre britische „Vogue“

Jahrmarkt der Träume

Seit 100 Jahren bietet die britische „Vogue“ der Modefotografie einen Platz. Hier zu sehen: das 
Model Anne Gunning vor dem Stadtpalast von Jaipur, Aufnahme aus dem Jahr 1956.
Foto: Norman Parkinson
Lifestyle 6 Min. 02.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
100 Jahre britische „Vogue“

Jahrmarkt der Träume

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Wie keine andere Zeitschrift bestimmt „Vogue“ den femininen Lifestyle. Nun feiert die britische Ausgabe ihr hundertjähriges Bestehen. Eine opulente Schau in der National Portrait Gallery in London zeigt, wie Modepolitik Schönheit und Stil diktiert.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Jahrmarkt der Träume“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Jahrmarkt der Träume“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der schwedische Modegigant erschließt einen neuen Onlinemarkt: Ab sofort können sich Modefans auch in Luxemburg übers Internet mit den neuen H&M-Kollektionen eindecken.
H&M’s store at the Gran Vía in Madrid.
Déjà vu: Vergangene Trends feiern ein Comeback
In der Mode, beim Interior und bei Accessoires muss man momentan nicht viel Geld in Neues investieren. Denn: Die guten alten Dinge von gestern sind wieder da. Hipster und Trendsetter suchen nicht mehr nach den aktuellen It-Pieces, sondern nach Schätzen aus der Vergangenheit.
First and Second Hand Shop, Nora Winandy, le 17 Mars 2016. Photo: Chris Karaba
Nackte Bäuche und Plateauschuhe
Wer modisch auf der Höhe sein möchte, sollte besser die Bauchmuskeln trainieren: Die 90er sind zurück und mit ihnen bauchfreie Oberteile. Auch viele andere Trends aus dem Jahrzehnt feiern ein Comeback. Die alten Fummel wieder hervorholen, sollte man aber besser nicht.
Zum Themendienst-Bericht von Antonia Lange vom 8. M�rz 2016: Auch Sandalen haben aktuell oftmals Plateausohlen - hier ein Modell von Brax (ca. 120 Euro). (ACHTUNG - HANDOUT - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle bis 31.07.2016. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.) Foto: Brax
Im vergangenen Jahr hat MAC seinen ersten Store in Luxemburg eröffnet. Das Make-up-Label gilt weltweit als Trendsetter. Doch für Senior Make-up-Artist Lyne Desnoyers dienen Trends höchstens als Inspiration. Ein Interview.
Lyne Desnoyers Mac Makeup Artist
Karin Gustafsson im Gespräch
Mit seinem geradlinigen, minimalistischen Stil hat das Modeunternehmen COS ganz ohne jede Form von Werbung einen wachsenden Kundenkreis für sich gewonnen. Wir haben mit der Chefdesignerin der Damenmode, Karin Gustafsson, gesprochen.
Zwei große Trends zeichnen sich 2016 in der Brautmode ab: Das fast schon feenhafte Prinzessinnenkleid mit viel Transparenz und Spitze – und das Vintage-Kleid, bei dem ebenfalls viel Spitze Verwendung findet.
TOPSHOTS
Models present creations for Moncler Gamme Rouge during the 2016 Spring/Summer ready-to-wear collection fashion show, on October 7, 2015 in Paris.  AFP PHOTO / PATRICK KOVARIK
Nachhaltige Mode von Hess Natur
Nachhaltige Mode ist nach wie vor die grosse Ausnahme, modische nachhaltige Mode eine Rarität. Einige Brands jedoch stellen sich der Herausforderung. Mit bestem Beispiel voran geht Hess Natur.
Valentin Yudashkin
Der Prunk und die Pracht der russischen Mode seien ein Zeichen der inneren Unsicherheit, zudem sei die neue russische Weiblichkeit sachlich und sportlich: So sieht der russische Couturier Valentin Yudashkin die heutige Mode. Ein Gespräch mit dem 52-jährigen Designer.