Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zuflucht in mythologische Fabelwesen
Kultur 5 Min. 08.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Zeitgenössischer Tanz

Zuflucht in mythologische Fabelwesen

Die Choreografin Simone Mousset am Rande der Proben von "Empire of a Faun Imaginary" im Escher Theater.
Zeitgenössischer Tanz

Zuflucht in mythologische Fabelwesen

Die Choreografin Simone Mousset am Rande der Proben von "Empire of a Faun Imaginary" im Escher Theater.
Foto: Guy Jallay
Kultur 5 Min. 08.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Zeitgenössischer Tanz

Zuflucht in mythologische Fabelwesen

Anina VALLE THIELE
Anina VALLE THIELE
Mit „Empire of a Faun Imaginary“ präsentiert Simone Mousset ein Tanzstück, das dem Grauen eine mythische Traumwelt entgegensetzt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Zuflucht in mythologische Fabelwesen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwischen Tanz und Alltagsbewegungen
Wie die Produktion „Sahasa“ von Jill Crovisier nicht nur die Genregrenzen sprengt, sondern auch die Generationen verbindet.
Manchmal kraftvoll und manchmal im Kleinen ganz schön kreativ: Das Bühnenteam von „Sahasa“ – Lynn Jung, Isaiah Wilson und Sven Fielitz – fügen bewusst fast schon alltägliche Bewegungen zu einer Choreografie zusammen.
"Lëtzebuerger Danzpräis"
Dans le cadre de la soirée "3 du Trois", au Trois C-L le secrétaire d’État à la Culture, Guy Arendt, a remis mardi soir le "Lëtzebuerger Danzpräis" à la danseuse et chorégraphe Simone Mousset.
3.10.2017 Luxembourg, Bonnevoie, Banannefabrik, Danzpräis Simone Mousset photo Anouk Antony
Aerowaves Festival
Als einzige Luxemburger Tänzerin tritt Jill Crovisier mit ihrem Stück „The Hidden Garden“ beim Aerowaves Festival auf. Die Zuschauer erwartet ein konsumkritische Choreografie, doch dahinter steckt noch viel viel mehr.
Aerowaves:Répétitions "The Hidden Garden".Foto:Gerry Huberty
"Lëtzebuerger Danzpräis"
Die junge luxemburgische Choreografin Simone Mousset wird mit dem diesjährigen "Lëtzebuerger Danzpräis" ausgezeichnet, wie am Mittwoch bekannt wurde.
Simone Mousset ist international als Choreorgrafin aktiv.