Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zu Pferd in den Kampf und ins Grab

Zu Pferd in den Kampf und ins Grab

Zu Pferd in den Kampf und ins Grab
Reiternomaden in Europa

Zu Pferd in den Kampf und ins Grab


von Heiner BOBERSKI/ 11.06.2022

Ankunft Attilas: Nomadentum bedeutet für den Großteil der Menschen in den Stämmen „Hirte sein". Doch schon früh bilden sich auch in nomadischen Stämmen Sozialstrukturen und Hierarchien aus. Eine kämpfende Elite entsteht, die ihre ersten Fertigkeiten auf der Jagd gewonnen hat.Illustration: Martin Stark
Exklusiv für Abonnenten

Hunnen, Awaren, Bulgaren, Ungarn, auch sie sind Väter des heutigen Europas. Eine Ausstellung in Wien erzählt ihre Geschichte.

Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Zu Pferd in den Kampf und ins Grab“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein arabisches Sprichwort sagt: „Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, in der Gesundheit des Leibes und am Busen des Weibes.“ Wie wahr, wie wahr!