Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zehn Luxemburger Filme für Namur ausgewählt
Kultur 26.09.2012 Aus unserem online-Archiv

Zehn Luxemburger Filme für Namur ausgewählt

Tahar Rahim und Emilie Dequenne in "A perdre la raison".

Zehn Luxemburger Filme für Namur ausgewählt

Tahar Rahim und Emilie Dequenne in "A perdre la raison".
Foto: Kris Dewitte
Kultur 26.09.2012 Aus unserem online-Archiv

Zehn Luxemburger Filme für Namur ausgewählt

Zehn Luxemburger Produktionen sind für das Filmfestival in Namur ausgewählt worden. Mit dabei sind die hochgelobten Filme "A perdre la raison" und "Tango libre", der in Cannes ausgezeichnet wurde.

(vb) – Zehn Luxemburger Produktionen sind für das Filmfestival in Namur ausgewählt worden. Mit dabei sind die hochgelobten Filme "A perdre la raison" und "Tango libre", der in Cannes ausgezeichnet wurde.

Das "Festival international du film francophone" hat sich vorgenommen, die Vielseitigkeit des französischsprachigen Filmgeschehens abzubilden. Es vereint Kurz- und Spielfilme aller Genres aus den frankophonen Ländern – sogar kanadische Streifen sind im Programm.

Eröffnungsfilm ist "Tango libre", ein Drama um einen Gefängniswärter, der in Cannes einen Preis bekam.

Zehn Filme aus Luxemburger Produktion werden in Namur gezeigt:

  • Tango libre,

  • Dead Man Talking,

  • J'enrage de son absence

  • Le Jour des Corneilles,

  • Ernest & Célestine,

  • Sous le figuier,

  • Sweetheart come,

  • A perdre la raison und

  • Allez Eddy.