Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zapping: Wortgefechte im Namen der Literatur
"Das Literarische Quartett": Maxim Biller, Christine Westermann, Volker Weidermann.

Zapping: Wortgefechte im Namen der Literatur

Foto: ZDF und Jule Roehr
"Das Literarische Quartett": Maxim Biller, Christine Westermann, Volker Weidermann.
Kultur 2 Min. 28.09.2015

Zapping: Wortgefechte im Namen der Literatur

Am kommenden Freitag ist es soweit. Das ZDF beweist Mut und legt die Kult-Sendung „Das Literarische Quartett“ neu auf.

Von Maria Falkner

Am kommenden Freitag, dem 2. Oktober 2015,  ist es soweit. Das ZDF beweist Mut und legt die Kult-Sendung „Das Literarische Quartett“ neu auf. Natürlich mit junger Besetzung, frischen Charakteren und zeitgenössischen Büchern, jedoch auf Basis des alten Konzepts.

Vorbild der neuen Literaturserie ist das im deutschsprachigen Raum berühmt-berüchtigte Literaturkritik-Format, das denselben Namen trägt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zapping: The Fall: Von Jägern und Gejagten
Eine mit augenscheinlicher Handwerklichkeit gemachte Serie, die auf mehreren Ebenen angenehme Überraschungen birgt und für kurzweilige Unterhaltung mit Anspruch und Spannung sorgt.
Wer bringt wen zu Fall: Ermittlerin Stella Gibson "Gillian Anderson" den Frauenmörder Paul Spector (Jamie Dornan)  oder umgekehrt?
Zapping: Kein Held in diesem Lande
„Wer mir einen Helden zeigt, dem zeige ich eine Tragödie“ – F. Scott Fitzgeralds Zitat nimmt die Schlussfolgerung von David Simons neuster HBO-Serie „Show Me a Hero“ bereits vorweg. Denn in dieser Geschichte gibt es keine Helden und erst recht keine Gewinner. Zapping
Show me a hero