Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wunderbare Bühnenwelt
Kultur 2 Min. 14.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wunderbare Bühnenwelt

Anne Simon, Programmkoordinatorin, Frank Hoffmann, Direktor, und Ruth Heynen, Chefdramaturgin (v.l.n.r.) während der TNL Pressekonferenz.

Wunderbare Bühnenwelt

Anne Simon, Programmkoordinatorin, Frank Hoffmann, Direktor, und Ruth Heynen, Chefdramaturgin (v.l.n.r.) während der TNL Pressekonferenz.
Foto: Matic Zorman
Kultur 2 Min. 14.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wunderbare Bühnenwelt

Marc THILL
Marc THILL
Er will sein Publikum zu der „wunderbar subversiven Wirklichkeit der Bühne“ hinführen. Frank Hoffmann, Intendant des Théâtre national du Luxembourg, stellt die Spielzeit 2018/19 vor.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wunderbare Bühnenwelt“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Theater als entfesseltes Gefängnis: Unter diesem Motto steht die neue Spielzeit des Théâtre National du Luxembourg (TNL), in der auch schwarzhumorige Uraufführungen und Gastspiele auf dem Programm stehen.
Die Oper „Love and Jealousy“ mit Sopranistin Nelly Necheva erzählt im TNL von tragischer Liebe.