Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wohin toxische Männlichkeit führen kann
Kultur 5 1 5 Min. 23.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Filmpremiere in Luxemburg

Wohin toxische Männlichkeit führen kann

"Hinterland" spielt in Wien kurz nach dem Ersten Weltkrieg, in einer aus den Fugen geratenen Welt ermittelt Peter Perg, ein Kriegsheimkehrer, dargestellt von Murathan Muslu.
Filmpremiere in Luxemburg

Wohin toxische Männlichkeit führen kann

"Hinterland" spielt in Wien kurz nach dem Ersten Weltkrieg, in einer aus den Fugen geratenen Welt ermittelt Peter Perg, ein Kriegsheimkehrer, dargestellt von Murathan Muslu.
Foto: Amour Fou /Filmfund
Kultur 5 1 5 Min. 23.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Filmpremiere in Luxemburg

Wohin toxische Männlichkeit führen kann

Marc THILL
Marc THILL
Mit „Hinterland“, einer Koproduktion von „Amour Fou“ aus Luxemburg, läuft derzeit in den Kinos ein ganz besonderer Film.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „ Wohin toxische Männlichkeit führen kann“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Welt der Musik in Trauer
Bernard Haitink war ein Welt-Star wider Willen. 65 Jahre lang begeisterte er Musikliebhaber in aller Welt, auch in Luxemburg.
ARCHIV - 07.05.2003, Nordrhein-Westfalen, Köln: Der niederländische Dirigent Bernard Haitink dirigiert die Wiener Philharmoniker bei einer Probe in der Kölner Philharmonie.  Er sei am Donnerstag, 21.10.2021 im Alter von 92 Jahren in seinem Haus in London im Beisein seiner Familie gestorben. Der in Amsterdam geborene Haitink war weltweit berühmt und vielfach ausgezeichnet worden. Foto: Hermann Wöstmann/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lachen gegen die Pandemie
Frank Hoffmann über seine Inszenierung von Shakespeare Komödie „Was ihr wollt“, die am Freitag im Théâtre National Premiere hat.
Der Festivalbeitrag von Amour Fou Luxembourg (Bady Minck und Alexander Dumreicher-Ivanceanu) überzeugte die Zuschauer.
Hinterland spielt in Wien kurz nach dem Ersten Weltkrieg.
Der Thriller „Hinterland“, eine Luxemburger Koproduktion, lässt die verstörte Wiener Welt der 1920er-Jahre neu aufleben. Reportage vom Filmdreh.
Das Hauptcast: Maximilien Jadin, Marc Limpach, Liv Lisa Fries und Murathan Muslu (v.l.n.r.)