Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Worauf sich Popfans jetzt schon freuen können
Kultur 4 2 7 Min. 02.12.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Album-Highlights 2022

Worauf sich Popfans jetzt schon freuen können

Die Rolling Stones ohne den verstorbenen Charlie Watts wollen 2022 zu ihrem 60. Jubiläum ein neues Album rausbringen.
Album-Highlights 2022

Worauf sich Popfans jetzt schon freuen können

Die Rolling Stones ohne den verstorbenen Charlie Watts wollen 2022 zu ihrem 60. Jubiläum ein neues Album rausbringen.
Foto: AFP
Kultur 4 2 7 Min. 02.12.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Album-Highlights 2022

Worauf sich Popfans jetzt schon freuen können

Das Pop-Jahr 2022 verspricht ein gutes zu werden – einige überraschende Comebacks und mutmaßliche Superstar-Alben inklusive.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Worauf sich Popfans jetzt schon freuen können“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Musik für die kalte Jahreszeit
Ungewöhnlich viele Topstars veröffentlichen in den nächsten Wochen neue Musik. Ein Ausblick auf Alben, die unter vielen Weihnachtsbäumen liegen dürften.
Carole King gilt als die einflussreichste Songschreiberin der Popmusik. Ihr Soloalbum "Tapestry" ist 50 Jahre alt - und immer noch frisch.
Wiessel mol d'Scheif
Für alle, die das Gute-Laune-schöne-Welt-Gedudel von Adel Tawil, Cro, Mark Forster und wie sie alles heißen, satt haben, gibt es gute Neuigkeiten: Zahlreiche Altrocker melden sich zurück.
Die Beatsteaks melden sich mit einem neuen Album zurück.
Ein gar nicht wehmütiger Blick zurück auf Monumente der populären Musik - und auf das, was lange nach ihrer Veröffentlichung davon übrig ist. Zum Beispiel "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band", das am 1. Juni 2017 50 Jahre alt wird.
Beatles4
Es geht um Sex, um „Dirty White Boots“ oder seinen Geburtsort New York. Der US-Rocker Lenny Kravitz legt mit „Strut“ sein zehntes Album vor, das er sicher auch am 9. Dezember in der Rockhal vorstellen wird. Eines will das Multitalent damit nicht: sich wiederholen.
Lenny Kravitz - live in der Rockhal