Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie Russland das Kulturerbe der Ukraine schändet
Leitartikel Kultur 2 Min. 27.04.2022
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel

Wie Russland das Kulturerbe der Ukraine schändet

Zerstörtes Theater in Rubizhne, im Osten der Ukraine.
Leitartikel

Wie Russland das Kulturerbe der Ukraine schändet

Zerstörtes Theater in Rubizhne, im Osten der Ukraine.
Foto: AFP
Leitartikel Kultur 2 Min. 27.04.2022
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel

Wie Russland das Kulturerbe der Ukraine schändet

Marc THILL
Marc THILL
Verbrecherische Brutalität gegen ukrainisches Kulturerbe und die Reaktion darauf durch mutige Kunst bei der Venedig-Biennale.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie Russland das Kulturerbe der Ukraine schändet“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit dieser Ausstellung werden die gewaltsame Zerstörung jahrtausendalter Kulturschätze und die Vernichtung von Leben, Identität und Glauben greifbar, virtuell aber auch das erlebbar, was einmal war und vielleicht einmal wieder wird.
27.08.2019, Nordrhein-Westfalen, Bonn: Ein Mann steht vor der virtuellen Rekonstruktion der Zitadelle von Aleppo. Die Ausstellung "Von Mosel nach Palmyra" ist vom 30. August bis 3. November 2019 in der Bundeskunsthalle zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung über und zu der genannten Ausstellung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++