Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie Kunst-Austausch wundersame Welten erschafft
Kultur 4 3 Min. 20.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Mudam-Werke in Saarbrücken

Wie Kunst-Austausch wundersame Welten erschafft

Kara Walker, Darkytown Rebellion, 2001, Collection MUDAM Luxemburg, Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean, Installationsansicht : « Le meilleur des mondes (du point de vue de la Collection MUDAM).
Mudam-Werke in Saarbrücken

Wie Kunst-Austausch wundersame Welten erschafft

Kara Walker, Darkytown Rebellion, 2001, Collection MUDAM Luxemburg, Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean, Installationsansicht : « Le meilleur des mondes (du point de vue de la Collection MUDAM).
Kultur 4 3 Min. 20.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Mudam-Werke in Saarbrücken

Wie Kunst-Austausch wundersame Welten erschafft

Sarah TSCHANUN
Sarah TSCHANUN
Ein Austausch, der nicht nur zwischen den beiden Institutionen stattfindet, sondern auch ein einzigartiges Zusammenspiel zwischen klassischer Moderne und zeitgenössischer Kunst kreiert.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie Kunst-Austausch wundersame Welten erschafft“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Moderne Galerie in Saarbrücken und das Mudam haben sich Werke ausgeliehen, woraus ein spannendes Kunstkonzept geworden ist.
Das neue Ausstellungsjahr in Luxemburg kündigt so manches in Sachen Kunst an: Die Museen holen aufregende Werke von William Kentridge, Robert Brandy und auch einiges aus der Pariser Belle Époque hervor.
Kultur,  Nationalmuseum für Geschichte und Kunst, Claude Viallat und Patrick Saytour, Ausstellung, Expo Supports/Surfaces Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Gleich zwei neue Schauen ziehen das Museumspublikum in der Hauptstadt an: In der Villa Vauban ist aktuell ein Rückblick auf das Werk von Paula Modersohn-Becker und 300 Jahre Luxemburger Landschaftsmalerei zu sehen.
"Halbfigur eines Mädchens mit gelbem Kranz im Haar" ist eines der zentralen Werke der aktuellen Modersohn-Becker-Retrospektive in der Villa Vauban.
Das Mudam-Programm 2017
Es sollte der letzte Auftritt des scheidenden Mudam-Direktors werden: Enrico Lunghi und sein Team stellten das Programm des Museums für 2017 vor.
Enrico Lunghi (2.v.r.) stellte mit seinem Team das Programm des Mudam 2017 vor.