Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie die „Monuments Men“ Europas Kunst retteten
US-Schauspieler und -Regisseur George Clooney verfilmt die Geschichte der „Monuments Men“ in Deutschland.

Wie die „Monuments Men“ Europas Kunst retteten

Foto: Paul Zinken
US-Schauspieler und -Regisseur George Clooney verfilmt die Geschichte der „Monuments Men“ in Deutschland.
Kultur 2 Min. 14.04.2013

Wie die „Monuments Men“ Europas Kunst retteten

Mit dem Vormarsch der deutschen Truppen im Zweiten Weltkrieg setzten die Nationalsozialisten einen Kunstraub in gigantischem Maßstab in Gang. Die Spezialgruppe „Monuments Men“ sollte die Werke wieder sicherstellen.

(dpa) - Es war ein Beutezug, wie ihn die Geschichte bis dahin nicht erlebt hatte: Mit dem Vormarsch der deutschen Truppen im Zweiten Weltkrieg setzten die Nationalsozialisten einen Kunstraub in gigantischem Maßstab in Gang. Mehr als fünf Millionen Werke verschwanden aus Museen, Kirchen und jüdischen Privatsammlungen.

Auf Hitlers Befehl sollte „Reichsfeldmarschall“ Hermann Göring ein „Führermuseum“ in Linz aufbauen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.