Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie Charel Meder das Leben einer Arbeiter-Ikone inszeniert
Kultur 5 Min. 15.07.2022
Exklusiv für Abonnenten
Graphic-Novel

Wie Charel Meder das Leben einer Arbeiter-Ikone inszeniert

Charel Meder, Professor im Athenäum, hat das Leben des ersten gewählten Arbeiters im Parlament Jean Schortgen (1880-1918) in ein Szenario gepackt, das der Zeichner Marc Angel darauf in eine Graphic-Novel verwandelt hat.
Graphic-Novel

Wie Charel Meder das Leben einer Arbeiter-Ikone inszeniert

Charel Meder, Professor im Athenäum, hat das Leben des ersten gewählten Arbeiters im Parlament Jean Schortgen (1880-1918) in ein Szenario gepackt, das der Zeichner Marc Angel darauf in eine Graphic-Novel verwandelt hat.
Foto: Guy Jallay
Kultur 5 Min. 15.07.2022
Exklusiv für Abonnenten
Graphic-Novel

Wie Charel Meder das Leben einer Arbeiter-Ikone inszeniert

Marc THILL
Marc THILL
Zum Festival de la Bande dessinée in Contern ein Blick in die Luxemburger Welt des Comics.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie Charel Meder das Leben einer Arbeiter-Ikone inszeniert“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Große Helden, kleine Monster und normale Alltagsheroen: Contern feiert an diesem Wochenende zum 26. Mal das „Festival international de la bande dessiné“.
26. Festival International de la Bande Dessinée in Contern. (Foto: Alain Piron)
Mangas haben längst auch in Luxemburg Fans und Zeichner gefunden. In Differdingen stellen Kumiyo, Sabrina Kaufmann und Claudio Valentino Sorgo ihre Arbeit vor - ein Blick auf ihre neuesten Projekte.
Sabrina Kaufmann gibt ihre Mangas am liebsten im Selbstverlag heraus.
Contern wird mit dem „Festival de la bande dessinée“ zum Mekka der internationalen Comicszene. Ein Rundgang in Bildern.
Ein Szene-Treffpunkt mit internationaler Strahlkraft.