Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"When Harry Met Sally...": Ein Kultfilm wird 30
Kultur 3 Min. 31.07.2019
Exklusiv für Abonnenten

"When Harry Met Sally...": Ein Kultfilm wird 30

Was sich liebt, das neckt sich: Harry und Sally beim Essen im berühmten Katz's Deli.

"When Harry Met Sally...": Ein Kultfilm wird 30

Was sich liebt, das neckt sich: Harry und Sally beim Essen im berühmten Katz's Deli.
Foto: Collection Christophel / Castle Rock Entertainment / Nelson Entertainment
Kultur 3 Min. 31.07.2019
Exklusiv für Abonnenten

"When Harry Met Sally...": Ein Kultfilm wird 30

Sarah CAMES
Sarah CAMES
Die Liebeskomödie mit Meg Ryan und Billy Crystal in den Hauptrollen wird 30 Jahre alt und hat mittlerweile Kultstatus erreicht.

Es ist das Jahr 1989: Der eiserne Vorhang hebt sich, Boris Becker gewinnt seinen dritten und letzten Wimbledon-Titel und aus den Lautsprechern der Welt erklingt erstmals Madonnas "Like a Prayer". Im Juli des gleichen Jahres kommt ein Film heraus, der auch heute noch als der Prototyp aller RomComs gilt: "When Harry Met Sally...". 

Die klassische romantische Komödie von Regisseur Rob Reiner, mit Meg Ryan als neurotische Sally und Billy Crystal als schelmenhafter Harry in den Hauptrollen, hat sich über die Jahre in der Riege der Kult-Filme etabliert und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Der Name der Rose“ als langsamer Tod
Zapping-Serienkritik: Umberto Ecos moderner Klassiker „Der Name der Rose“ erhält in der aktuellen Serienform zwar neue Unternoten, entpuppt sich aber nicht als Großtat für eingefleischte Streaming-Fans.
Episode 1
William of Baskerville and his novice Adso try suspect that there is more to the case than meets the eye.
Filmkritik: „All You Need is Love“
Plötzlich ein Superstar, weil die Welt die Beatles vergessen hat: „Yesterday“ von Oscar-Preisträger Danny Boyle ist eine Liebeserklärung an die Beatles und ein Glaubensbekenntnis an das Gute.
Dirty Dancing: Baby und der Bad Boy
Der Tanzfilm bewegte 1987 nicht nur Hüften und Gemüter, er prägte ebenfalls Generationen von Kinogängern. Doch halten die Freiheit und das Lebensgefühl von „Dirty Dancing“ auch rückblickend, was sie damals versprachen?
Die 17-j�hrige Frances (Jennifer Grey) lernt in einer Hotelanlage den Tanzlehrer Johnny (Patrick Swayze) kennen und kommt ihm beim Tanzen immer n�her.