Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch2022 war eine Luftnummer
Kommentar Kultur 3 Min. 24.01.2023
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar

Esch2022 war eine Luftnummer

Letzter symbolischer Akt: gestern wurde die offizielle Verantwortung, das Erbe von Esch2022 fortzusetzen, im funkelnagelneuen Kulturzentrum "L'arche" an die Gemeinden des Syndikats Pro-Sud und die französischen Gemeinden der CCPHVA übertragen.
Kommentar

Esch2022 war eine Luftnummer

Letzter symbolischer Akt: gestern wurde die offizielle Verantwortung, das Erbe von Esch2022 fortzusetzen, im funkelnagelneuen Kulturzentrum "L'arche" an die Gemeinden des Syndikats Pro-Sud und die französischen Gemeinden der CCPHVA übertragen.
Foto: Claude Piscitelli.
Kommentar Kultur 3 Min. 24.01.2023
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar

Esch2022 war eine Luftnummer

Anina VALLE THIELE
Anina VALLE THIELE
Das Kulturhauptstadtjahr Esch2022 geht zu Ende. Zurück bleiben schöne neue Gebäude - auch hinter der Grenze - und ein Unbehagen, denn hier wurde Kunst mit Kommerz vermischt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Esch2022 war eine Luftnummer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Jahr lang begibt sich Kaunas in Litauen als Europäische Kulturhauptstadt 2022 auf Identitätssuche. Und die ist auch wichtig.
Young dancers perform during the opening ceremony of the European Capital of Culture, in front of the Saint Michael the Archangel Church at the Independence square in Kaunas, Lithuania, on January 22, 2022. - Three cities in Europe - Esch-sur-Alzette, Luxembourg, Kaunas (Lithuania) and Novi Sad, Serbia - will hold the title of European Capital of Culture for one year. (Photo by PETRAS MALUKAS / AFP)