Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum die Gewalt bei "Squid Game" nicht das Schlimmste ist
Kultur 2 Min. 18.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Netflix-Hit

Warum die Gewalt bei "Squid Game" nicht das Schlimmste ist

456 Spieler treten in "Squid Game" gegeneinander an -  bis zum Tod.
Netflix-Hit

Warum die Gewalt bei "Squid Game" nicht das Schlimmste ist

456 Spieler treten in "Squid Game" gegeneinander an - bis zum Tod.
Foto: Netflix/ AFP
Kultur 2 Min. 18.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Netflix-Hit

Warum die Gewalt bei "Squid Game" nicht das Schlimmste ist

Kathrin KOUTRAKOS
Kathrin KOUTRAKOS
Was macht den Reiz dieser Millionenfach gesehenen Serie aus? Dem geht Kathrin Koutrakos auf die Spur.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warum die Gewalt bei "Squid Game" nicht das Schlimmste ist“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warum die Gewalt bei "Squid Game" nicht das Schlimmste ist“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Serie, von der jeder spricht
Dr. Gerrit Fröhlich, Experte für digitale Kulturen der Uni Trier, über das Phänomen einer Serie, die gleichermaßen abstößt und fasziniert.
Squid Game S1