Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Walfer Bicherdeeg": Deutliche Absage an das Buch
Kultur 19.05.2020 Aus unserem online-Archiv

"Walfer Bicherdeeg": Deutliche Absage an das Buch

Die Walfer Bicherdeeg pausieren.

"Walfer Bicherdeeg": Deutliche Absage an das Buch

Die Walfer Bicherdeeg pausieren.
Foto: Guy Jallay
Kultur 19.05.2020 Aus unserem online-Archiv

"Walfer Bicherdeeg": Deutliche Absage an das Buch

Marc THILL
Marc THILL
Die Entscheidung ist nun definitiv getroffen: Die „Walfer Bicherdeeg“ finden in diesem Jahr nicht statt.

Nach der „Literatour“ in Bettemburg und dem „BD Festival“ in Contern fällt damit auch das dritte große Fest des Buches in Luxemburg dem Coronavirus zum Opfer. 

Der Schöffenrat der Gemeinde Walferdingen, Ausrichter der zweitägigen Veranstaltung, die von 21. bis 22. November geplant war, einigte sich sehr früh darauf. Laut Regierungsverordnung sind die großen Veranstaltungen bisweilen nur bis zum 31. Juli untersagt – die „Walfer Bicherdeeg“ hätten also bis auf Weiteres stattfinden dürfen. Doch was wird im November sein? Wird man Corona bis dahin im Griff haben? 


Eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht: Die Walfer Bierdeeg feiern 2019 ihr 25. Jubiläum.
Voreilig
Mit der voreiligen Absage einer kulturellen Veranstaltung geben die "Walfer Bicherdeeg" ein denkbar schlechtes Signal an die Kulturwelt Luxemburgs.

Die Gemeinde Walferdingen hat frühzeitig die Reißleine gezogen. Warum? Die Aussteller hätten bis zum 2. Juni beim Veranstalter ihre Anträge einreichen müssen, sagte eine Sprecherin der Gemeinde auf Nachfrage. Man habe spätestens jetzt auch mit der Planung beginnen müssen, wobei aber nicht sicher gewesen sei, ob am Ende die Veranstaltung auch stattfinden könne. Denn niemand wisse, was noch im Herbst auf uns zu kommen könne. 

Marc Binsfeld: "Wir haben damit gerechnet"

Walferdingen schlägt insofern den sicheren Weg ein, zum Leidwesen vieler Bücherfreunde, vor allem der Verleger. Die Veranstaltung, zu der in etwa 10 000 Besucher kommen, begleitet jedes Jahr die „Rentrée littéraire“ in Luxemburg – Verleger bringen zu dem Zeitpunkt ihre Neuerscheinungen sehr publikumswirksam auf den Markt, und Walferdingen ist für sie ein willkommenes Schaufenster: Lesungen, Diskussionen mit Schriftstellern, Empfänge, Signaturstunden. 


Kultur,Opbau Walferbicherdeeg,Aufbau der Stände,Walfer.Foto:Gerry Huberty
Unter Druck: Dem Buch fehlt die allgemeine Wertschätzung
Wird das Buch einmal auf dem Sterbebett liegen? Diesen Eindruck erwecken die Walfer Bicherdeeg keineswegs. Dennoch: Verleger, Schriftsteller und Buchhändler ziehen kräftig an der Alarmglocke, die bald eine Totenglocke sein könnte.

„Wir haben eigentlich damit gerechnet“, sagt Marc Binsfeld, der Direktor des Buchverlags Guy Binsfeld. „Wir wollten im Frühjahr zur Kinderbuchmesse nach Bologna, dann zur Buchmesse nach Leipzig, und mussten jedes Mal unsere Reisen stornieren. Wir haben uns so etwas auch schon seit längerem gedacht und daher früh in Erwägung gezogen, dass Walferdingen nicht stattfinden wird.“ 

Für ihn und alle anderen Buchverlage in Luxemburg macht dies die ohnehin sehr schwierige Arbeit rund um das Buch nicht unbedingt einfacher. „Wir werden schon einige Bücher, die für demnächst geplant waren, zeitlich zurückstellen“, so der Verleger, der zugleich aber auch andeutet, dass sich die Buchkette darüber Gedanken machen müsse, wie nun eventuell eine Alternativveranstaltung stattfinden könne. 


Kultur , Walferdingen , Walferdinger Bicherdeeg , Walfer Bicherdeeg , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Le secteur du livre souffre aussi du virus
Les éditeurs luxembourgeois, entre confinement et crise sanitaire, attendent des jours meilleurs.

In Frankfurt ist die internationale Buchmesse bisweilen noch nicht abgesagt, in Nancy soll derweil „Le Livre sur la Place“ Anfang September stattfinden – mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Voreilig
Mit der voreiligen Absage einer kulturellen Veranstaltung geben die "Walfer Bicherdeeg" ein denkbar schlechtes Signal an die Kulturwelt Luxemburgs.
Eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht: Die Walfer Bierdeeg feiern 2019 ihr 25. Jubiläum.
Die Walfer Bicherdeeg und ihr 25. Jubiläum in zehn Etappen
Das Angebot auf der Buchmesse, die am Samstag und Sonntag Besucher lockt, ist wie gewohnt sehr groß – vom Antiquariat über den alten und zerfledderten Krimi bis hin zur druckfrischen Neuerscheinung Luxemburger und ausländischer Buchverleger.
Kultur , Walferdingen , Walferdinger Bicherdeeg , Walfer Bicherdeeg , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort