Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vicky Krieps erhält Hauptrolle in „Hot Milk“
Kultur 15.02.2022 Aus unserem online-Archiv
Luxemburger Filmschaffen

Vicky Krieps erhält Hauptrolle in „Hot Milk“

Die Luxemburgerin Vicky Krieps bekommt eine Hauptrolle im Regiedebüt der  Drehbuchautorin Rebecca Lenkiewicz.
Luxemburger Filmschaffen

Vicky Krieps erhält Hauptrolle in „Hot Milk“

Die Luxemburgerin Vicky Krieps bekommt eine Hauptrolle im Regiedebüt der Drehbuchautorin Rebecca Lenkiewicz.
Foto: Tobias Hase/dpa
Kultur 15.02.2022 Aus unserem online-Archiv
Luxemburger Filmschaffen

Vicky Krieps erhält Hauptrolle in „Hot Milk“

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Die Luxemburger Schauspielerin soll in Bestseller-Verfilmung spielen, Tarantula in einer Koproduktion mit Regisseur Matteo Garrone drehen.

Auf dem European Film Market, der Handelsplattform der Berlinale, ist er schon ein Thema: Der Streifen „Hot Milk“ befindet sich bereits in der Vorproduktion und soll laut dem Branchenblatt „Variety“ ab September 2022 in Almería gedreht werden. Neben Jessie Buckle und Fiona Shaw soll die Luxemburgerin Vicky Krieps eine Hauptrolle im Regiedebüt der „Colette“-Drehbuchautorin Rebecca Lenkiewicz bekommen.

Der Film basiert auf Deborah Levys Bestseller-Roman über das Mutter-Tochter-Verhältnis von Rose und Sofia, die in eine spanische Klinik reisen, in der Hoffnung, ein Heilmittel für Roses Lähmung zu finden. Krieps wird als „rätselhafte Reisende“ namens Ingrid auftreten, mit der sich Sofia anfreundet – sehr zum Ärger ihrer sie kontrollierenden Mutter Rose. 

Matteo Garrone soll mit Tarantula arbeiten


Neue Rollen für Krieps: Unter anderem spielt sie eine Grenzpolizistin an der amerikanisch-mexikanischen Grenze.
Taffe Rolle für Vicky Krieps
Die Luxemburger Schauspielerin kann sich für immer mehr internationale Projekte empfehlen.

Wie das Branchenblatt „Variety“ weiter in einer Exklusiv-Nachricht berichtet, wird der italienische Regisseur Matteo Garrone, der 2020 mit dem Benigni-Film „Pinocchio“ auf der Berlinale vertreten war und 2017 in Cannes mit „Dogman“ und dem Schauspieler Marcello Fonte einen Darstellerpreis bekam, ab März 2022 für das Coming-of-Age-Abenteuerdrama „Io Capitano“ auf den Regiestuhl zurückkehren. Zusammen mit Garrones Produktionsfirma und der italienischen RAI Cinema soll Tarantula Luxemburg/Belgien daran mitarbeiten.


André Jung (M.) ist eines der Luxemburger Gesichter des Projekts.
"Der Passfälscher" stürmt die Berlinale
In Luxemburg gedreht, mit André Jung und Marc Limpach in markanten Nebenrollen und nun ein erster Trailer: "Der Passfälscher" soll bei der Berlinale groß rauskommen.

Die französische Firma Pathé hat den internationalen Vertrieb übernommen. Der Film, zu dessen Inhalt Stillschweigen herrscht, wird in Italien, Marokko und Senegal gedreht. Damit arbeite Garrone, der mit „Gomorrah“ (2008) und „Reality“ (2012) zweimal den Preis der Jury von Cannes gewonnen hat, zum ersten Mal für einen Spielfilm außerhalb Italiens. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Festival in Stichworten
Was läuft, wer ist da, und wer bekommt den Ehrenbären? Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin in aller Kürze.
Wer bekommt den Goldenen Bären 2022? am 10. Februar starten die Festspiele.
In Luxemburg gedreht, mit André Jung und Marc Limpach in markanten Nebenrollen und nun ein erster Trailer: "Der Passfälscher" soll bei der Berlinale groß rauskommen.
André Jung (M.) ist eines der Luxemburger Gesichter des Projekts.
Nach „Bergman Island“ ist die gefragte Luxemburger Schauspielerin nun mit dem Film „Serre-moi fort“ ein zweites Mal auf dem roten Teppich.
Luxembourg actress Vicky Krieps arrives for the screening of the film "Serre-moi Fort" (Hold Me Tight) at the 74th edition of the Cannes Film Festival in Cannes, southern France, on July 14, 2021. (Photo by Valery HACHE / AFP)