Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verleger Manuel Schortgen verstorben
Kultur 16.01.2021

Verleger Manuel Schortgen verstorben

Manuel Schortgen, hier in einer Archivaufnahme aus dem Jahr 2016, führte den Verlag seit 2003.

Verleger Manuel Schortgen verstorben

Manuel Schortgen, hier in einer Archivaufnahme aus dem Jahr 2016, führte den Verlag seit 2003.
Foto: Guy Jallay
Kultur 16.01.2021

Verleger Manuel Schortgen verstorben

Der Verleger ist am Donnerstag infolge eines schweren Unfalls verstorben.

(SC) - Manuel Schortgen, Geschäftsführer des Familienbetriebs Editions Schortgen, ist nach einem schweren Unfall am Donnerstag verstorben. Das teilte die Familie am Freitag in einer Mitteilung mit.


Samuel Hamen steht der neuen Vereinigung als Präsident vor.
Luxemburger Autoren: Zusammenhalt, wo es nur geht
Die Literaturwelt ist nicht nur dank Corona im Umbruch. Interview mit dem Präsidenten des neuen Luxemburger Autorenverbandes, Samuel Hamen.

Nach einem tragischen Unfall habe der Verleger mehrere Tage im Koma gelegen, bevor er seinen Verletzungen erlag. „Die Familie und das Team der Editions Schortgen sind in großer Trauer“, so die Angehörigen des Verstorbenen.

Der Verlag, der 1949 von Michel Schortgen in Esch gegründet und unter Manuel Schortgen bereits in der dritten Generation geführt wurde, wird ab sofort von der Ehefrau des Verstorbenen, Lena Schortgen, weitergeführt. Manuel Schortgen hatte den Posten seit 2003 inne. Der Verlag übernahm zum 1. Januar 2020 die Aktivitäten rund um das Buchverlagsgeschäft der Editions Saint-Paul.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema