Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vergangenes für die Zukunft - Archive sind wichtig
Kultur 5 Min. 09.06.2019

Vergangenes für die Zukunft - Archive sind wichtig

Corinne Schroeder ist Archivarin im Staatsarchiv und Vorsitzende des „Veräin vun de Lëtzebuerger Archivisten“.

Vergangenes für die Zukunft - Archive sind wichtig

Corinne Schroeder ist Archivarin im Staatsarchiv und Vorsitzende des „Veräin vun de Lëtzebuerger Archivisten“.
Foto: Anouk Antony
Kultur 5 Min. 09.06.2019

Vergangenes für die Zukunft - Archive sind wichtig

Marc THILL
Marc THILL
Staubige Aktenordner mit vergilbtem Papier, endlose Regalschränke, aber auch Digitales, sogar Tweets. Ein Archiv ist eine Art Langzeitgedächtnis, Archive der Gegenwart speichern Vergangenes für die Zukunft.

Kulturelle, wissenschaftliche und historische Dokumente modern oft lange in Schubladen von Verwaltungen und Privatleuten oder zirkulieren unter ihren Erben, ehe sie den Weg ins Archiv finden. Zum Welttag der Archive, der am 9. Juni stattfindet, ein Gespräch mit Corinne Schroeder, der Vorsitzenden des Vereins der Archivare in Luxemburg. Sie arbeitet im Staatsarchiv.

Corinne Schroeder, wozu eigentlich ein internationaler Tag der Archive?

Um auf den Beruf des Archivars aufmerksam zu machen, aber auch um zu zeigen, wozu Archive wichtig sind ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.