Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Un hommage à seize mains
Kultur 8 2 6 Min. 01.02.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Un hommage à seize mains

Le pianiste Pascal Meyer a co-organisé le festival au  CAPe

Un hommage à seize mains

Le pianiste Pascal Meyer a co-organisé le festival au CAPe
Photo: Sven Becker
Kultur 8 2 6 Min. 01.02.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Un hommage à seize mains

Thierry HICK
Thierry HICK
Huit pianistes invités du Festival «Scriabine +» au CAPe d'Ettelbruck à partir de ce jeudi.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Un hommage à seize mains “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Un hommage à seize mains “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Festival „Touch of Noir“ startet an diesem Donnerstag in Düdelingen und begibt sich mit einem erlösten, jazzigen Ödipus auf die Spuren einer selten aufgeführten Oper des Rumänen George Enescu.
Luxemburger spielt zu Ehren des Komponisten
Für den Luxemburger Olivier Sliepen ist es eine besondere Ehre: Mit seinem Amstel Quartet wird er für und mit dem bekannten Komponisten und Musiker Philip Glass an dessen 80. Geburtstag in Amsterdam auftreten. Doch zuvor wird die Band noch in Ettelbrück spielen.
Isabelle Faust im Gespräch
Am vorigen Sonntag wurde sie in Berlin mit einem „Klassik-Echo“ für eine Schumann-Aufnahme mit dem Freiburger Barockorchester ausgezeichnet. Am Donnerstag steht Isabelle Faust erneut mit dem OPL auf der Bühne.