Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ulrike Bail gewinnt Nationalen Literaturwettbewerb
Kultur 16.10.2020

Ulrike Bail gewinnt Nationalen Literaturwettbewerb

Ulrike Bail gewinnt Nationalen Literaturwettbewerb

Foto: dpa
Kultur 16.10.2020

Ulrike Bail gewinnt Nationalen Literaturwettbewerb

Die Dichterin konnte die Jurymitglieder mit ihrer Sammlung urbaner Poesie überzeugen.

Das Kulturministerium gab am Freitag bekannt, dass die Jury des Nationalen Literaturwettbewerbs 2020, bestehend aus Lambert Schlechter, Claude Bommertz, Sarah Lippert, Tonia Raus und Raoul Walisch, Preise für die folgenden Gedichtbände vergeben hat: 

  • „statt einer ankunft“ von Ulrike Bail, 1. Preis in der Kategorie „erwachsene Autoren“, dotiert mit 5.000 Euro;
  • „Petite cosmogonie des poèmes avec jardin“ von Serge Basso de March, 2. Preis in der Kategorie „erwachsene Autoren“, dotiert mit 2.000 Euro;
  • „à bord“ von Paul Mathieu, 3. Preis in der Kategorie „erwachsene Autoren“, dotiert mit 1.250 Euro;
  • „fluides herz“ von Tom Weber, 1. Preis in der Kategorie „junge Autoren zwischen 15 und 25 Jahren“, dotiert mit 2.000 Euro. 

Die Jurymitglieder würdigten die breite Beteiligung an der Ausgabe 2020 des Nationalen Literaturwettbewerbs, die einerseits ein gutes Vorzeichen für eine weit verbreitete poetische Praxis darstellt und andererseits von der Beliebtheit dieses Ereignisses unter Literaturliebhabern in Luxemburg zeugt. 

Ulrike Bail, Gewinnerin des diesjährigen Literaturpreises. Ihre literarische Vorliebe gilt der Lyrik.
Ulrike Bail, Gewinnerin des diesjährigen Literaturpreises. Ihre literarische Vorliebe gilt der Lyrik.
Foto: Rick Maria Nüssler

 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.