Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trifolion feiert zehnten Geburtstag : „Echternach nicht neu erfinden“
Für den Trifolion-Leiter Ralf Britten hat das Kulturzentrum in den letzten zehn Jahren weitgehend zur Promotion der Stadt beigetragen. Mein Quartier Echternach, le 18 Avril 2016. Photo: Chris Karaba

Trifolion feiert zehnten Geburtstag : „Echternach nicht neu erfinden“

Foto: Chris Karaba
Für den Trifolion-Leiter Ralf Britten hat das Kulturzentrum in den letzten zehn Jahren weitgehend zur Promotion der Stadt beigetragen. Mein Quartier Echternach, le 18 Avril 2016. Photo: Chris Karaba
Kultur 3 Min. 11.01.2018

Trifolion feiert zehnten Geburtstag : „Echternach nicht neu erfinden“

Thierry HICK
Thierry HICK
Ende April feiert das Trifolion seinen zehnten Geburtstag. Der Hausherr Ralf Britten des am 24. April 2008 eröffneten Kulturzentrums blickt auf die Jubiläumssaison und zieht die Bilanz der ersten Dekade.

von Thierry Hick 

 „Echternach muss sich nicht neu erfinden. In dieser Stadt ist alles vorhanden, viel Geschichte und viel Potenzial, das aufgewertet werden muss. Es muss auch Vertrauen hergestellt werden, denn wir haben unsere maximalen Kapazitäten noch nicht erreicht. Diese Bemühungen müssen in den richtigen Kontext gesetzt werden: In der Stadtentwicklungsstrategie ist Kultur ein Teil des Ganzen“, unterstreicht Ralf Britten unermüdlich.

Für den Trifolion-Leiter hat das Kulturzentrum in den letzten zehn Jahren weitgehend zur Promotion der Stadt beigetragen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.