Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Tintenbrunnen" im Mudam deinstalliert
Kultur 5 Min. 04.06.2021
Exklusiv für Abonnenten

"Tintenbrunnen" im Mudam deinstalliert

Seit Jahren einer der Hingucker im Mudam: Su Mei Tses "Many Spoken Words".

"Tintenbrunnen" im Mudam deinstalliert

Seit Jahren einer der Hingucker im Mudam: Su Mei Tses "Many Spoken Words".
Foto: Mudam
Kultur 5 Min. 04.06.2021
Exklusiv für Abonnenten

"Tintenbrunnen" im Mudam deinstalliert

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Su Mei-Tses Werk "Many Spoken Words" muss aufgearbeitet werden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Tintenbrunnen" im Mudam deinstalliert“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Tintenbrunnen" im Mudam deinstalliert“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das neue Ausstellungsjahr in Luxemburg kündigt so manches in Sachen Kunst an: Die Museen holen aufregende Werke von William Kentridge, Robert Brandy und auch einiges aus der Pariser Belle Époque hervor.
Kultur,  Nationalmuseum für Geschichte und Kunst, Claude Viallat und Patrick Saytour, Ausstellung, Expo Supports/Surfaces Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Die Kommission für Kultur hörte sich Suzanne Cotter, die Direktorin des Mudam, an, nachdem Anfang des Jahres ein anonymer Brief eines Angestellten des Museums auf eine schlechte Personalführung hingewiesen hatte.
„Privileged Points“ von Nairy Baghramian scheint vor den Augen der Betrachter zu zerfließen.
La décision fait jaser: «La Chapelle» du Mudam va être démontée. A trois jours de son audition par la commission Culture de la Chambre des députés, Suzanne Cotter justifie son choix et assume sa décision.
www.christian-aschman.com
Die Kapelle aus Metall, die der belgische Künstler Wim Delvoye nach gotischem Vorbild als Auftragsarbeit des Mudam geschaffen hat, soll Platz machen für Kinderateliers.
www.christian-aschman.com