Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Serie: Ein Objekt, ein Museum: Die schwere Erblast
Dank der Initiativen engagierter Laien wurde die Geschichte des Industriepioniers wieder bewusst in das Licht der Öffentlichkeit gerückt.

Serie: Ein Objekt, ein Museum: Die schwere Erblast

Foto: Chris Karaba
Dank der Initiativen engagierter Laien wurde die Geschichte des Industriepioniers wieder bewusst in das Licht der Öffentlichkeit gerückt.
Kultur 3 Min. 05.09.2016

Serie: Ein Objekt, ein Museum: Die schwere Erblast

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Warum der Luxemburger Henri Tudor seinen Erfolg als Industriepionier mit schweren Vergiftungen bezahlte - ein weiterer Teil unserer Serie: "Ein Museum, ein Objekt"

Von Daniel Conrad

Und das soll eine Industrierevolution sein? Die unscheinbaren Blei-Platten an der Wand des Tudor-Museums in Rosport waren die Prototypen für einen Akkumulator neuen Typs. Letztlich bezahlte Henri Tudor die Entwicklung dieser Revolution mit seinem Leben. Immer stärker machten sich die Bleiablagerungen im Körper bemerkbar.

Der Industriepionier Henri Tudor war sein letztes Lebensjahr an den Rollstuhl gefesselt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.