Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sein letzter Filmdreh an der Seite von Vicky Krieps
Kultur 2 3 Min. 20.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Schauspieler Gaspard Ulliel

Sein letzter Filmdreh an der Seite von Vicky Krieps

 Gaspard Ulliel 2016 bei den Filmfestspielen in Cannes.
Schauspieler Gaspard Ulliel

Sein letzter Filmdreh an der Seite von Vicky Krieps

Gaspard Ulliel 2016 bei den Filmfestspielen in Cannes.
Foto: AFP
Kultur 2 3 Min. 20.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Schauspieler Gaspard Ulliel

Sein letzter Filmdreh an der Seite von Vicky Krieps

Samsa-Produzenten zutiefst erschüttert: Gaspard Ulliel war Teil der Luxemburger Filmkoproduktion „Plus que jamais“.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Sein letzter Filmdreh an der Seite von Vicky Krieps“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Max Ophüls Preis Saarbrücken
Zwei Luxemburger Kurzfilme laufen beim Filmfestival Max Ophüls Preis, das am Sonntag in Saarbrücken begonnen hat.
Nach „Bergman Island“ ist die gefragte Luxemburger Schauspielerin nun mit dem Film „Serre-moi fort“ ein zweites Mal auf dem roten Teppich.
Luxembourg actress Vicky Krieps arrives for the screening of the film "Serre-moi Fort" (Hold Me Tight) at the 74th edition of the Cannes Film Festival in Cannes, southern France, on July 14, 2021. (Photo by Valery HACHE / AFP)
Filmfestspiele in Cannes
Die Luxemburgerin hat die Hauptrolle im Film „Bergman Island“, der im Hauptwettbewerb läuft, und war am Sonntag auf dem roten Teppich.
12.07.2021, Frankreich, Cannes: Der britische Schauspieler Tim Roth und die luxemburgische Schauspielerin Vicky Krieps zeigen sich gegenseitig den Mittelfinger bei einem Fototermin f�r den Film �Bergman Island� bei den 74. internationalen Filmfestspielen in Cannes. Foto: Valery Hache/AFP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
La critique cinéma de la semaine
Le biopic non autorisé de Bertrand Bonello propose le portrait stylisé d'un créateur visionnaire mais torturé.
Yves Saint-Laurent